VW baut Marktanteile aus

Pkw-Neuzulassungen

VW baut Marktanteile aus
Der VW Sharan verfügt mittlerweile über Schiebetüren. © Foto: Volkswagen

261.000 Neuzulassungen registriertet das Kraftfahrt-Bundesamt im Juli, gut zehn Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Vor allem die Großraum-Vans standen in der Gunst der Autokäufer.

Bei den Autokäufern in Deutschland waren im Juli Großraum-Vans und Fahrzeuge der oberen Mittelklasse besonders gefragt. Bei den Vans lagen die Neuzulassungen mehr als doppelt so hoch wie im gleichen Monat des Vorjahres, teilte das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) in Flensburg mit. Die Modelle VW Sharan und Touran sowie der Opel Zafira decken fast 60 Prozent dieses Marktsegments ab. VW baute seine dominierende Marktstellung unter den deutschen Herstellern mit einem Monatsplus von mehr als 32 Prozent weiter aus und verfügt nun über einen Marktanteil von 22 Prozent. Von Januar bis Juli lag das VW-Wachstum bei gut elf Prozent.

2011 brachte bislang fast 2 Millionen Neuzulassungen

Aber auch alle übrigen deutschen Hersteller konnten ihren Absatz in den ersten sieben Monaten steigern, vor allem Ford und Opel mit mehr als 15 Prozent Plus. Unter den Importmarken hielten Renault/Dacia (Marktanteil: 4,9 Prozent) und Skoda (4,5 Prozent) die Spitzenpositionen auf dem deutschen Markt. Insgesamt rollten im Juli 260.900 neue Autos auf deutsche Straßen, das sind 9,9 Prozent mehr als im gleichen Monat des Vorjahres. Bislang wurden in diesem Jahr 1,88 Millionen Pkw in den Verkehr gebracht, ein Zuwachs von 10,4 Prozent. (dpa)

Keine Beiträge vorhanden