VW Touareg kommt als Sportversion

VW Touareg R50 © Foto: VW

Der Wolfsburger Autobauer VW wird den Touareg in einer Sportversion auf den Markt bringen. Der Geländewagen wird im November unter der Bezeichnung R50 bei den Händlern stehen.

VW bietet von seinem Geländewagen Touareg eine Sportversion mit 258 kW/350 PS an. Der Toureg R50 feiert seine Premiere auf der Australian International Motor Show in Sydney und kommt in Deutschland im November in den Handel, teilte der Hersteller in Wolfsburg mit. Die Preise beginnen bei 88 260 Euro.

Angetrieben von V10-Diesel

Angetrieben wird der R50 laut VW von einem V10-Diesel, der im Serienmodell 230 kW/313 PS leistet. Durch eine neue Motorsteuerung und einen modifizierten Turbolader wurden die Leistung um gut zehn Prozent und das maximale Drehmoment um 100 auf 850 Newtonmeter gesteigert. Entsprechend verbessern sich auch die Fahrleistungen: Die Beschleunigung von Null auf 100 km/h verkürzt sich von 7,4 auf 6,7 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 235 km/h. Der Verbrauch von 12,6 Litern und der CO2-Ausstoß von rund 334 Gramm pro Kilometer bleiben dagegen laut VW unverändert.

Der VW Touareg R50 Foto: VW

Wie alle R-Modelle von VW wird auch der Touareg R50 optisch modifiziert. So ist der Wagen von außen an einem matten Chromgrill, breiten Kotflügeln, Seitenschwellern und 21-Zoll-Rädern zu erkennen. Innen gibt es Sportsitze mit Nappaleder-Bezug und Verzierungen aus Edelstahl. Zur Serienausstattung zählen ein um zwei Zentimeter abgesenktes Sportfahrwerk mit härterer Abstimmung für die Luftfederung sowie ein Winterpaket mit Sitzheizung auch im Fond. (dpa)