Volvo gibt Preise für S40 und V50 bekannt

Der neue Volvo S40 © Foto: Werk

Der schwedische Autobauer Volvo hat seine Mittelklassemodelle S40 und V50 einem Facelift unterzogen. Den Marktstart werden beide Fahrzeuge im Juni feiern.

Volvo hat die Preise für seine überarbeiteten Mittelklassemodelle S40 und V50 bekannt gegeben. Der S40 wird ab Juni zu Preisen ab 21.450 Euro und der V50 ab 23.310 Euro bei den Händlern stehen. Wie das Unternehmen mitteilte, entstehe für den Kunden aufgrund der umfangreicheren Serienausstattung eine Preisersparnis von bis zu 2,5 Prozent.

Sechs Benziner im Angebot

Der S40 und der V50 werden auf dem deutschen Markt mit jeweils sechs Benzinmotoren mit Leistungen zwischen 74 kW/100 PS und 169 kW/230 PS sowie drei Common-Rail-Diesel-Motoren mit Leistungen zwischen 80 kW/109 PS und 132 kW/180 PS angeboten. Darüber hinaus wird eine Flexi-Fuel-Variante mit einem 1,8-Liter-Triebwerk angeboten, die mit Bio-Ethanol (E85) betrieben werden kann. Der Motor leistet 92 kW/125 PS. Der Einstiegspreis liegt hier bei 23.460 Euro für den S4.

Laut Unternehmensangaben kommt diese Antriebsversion im laufenden Jahr in neun europäischen Ländern beim Volvo S40 und Volvo V50 auf einen Verkaufsanteil von acht Prozent. Auf die Dieseltriebwerke entfallen im Vergleich dazu auf dem deutschen Markt über 70 Prozent.

Neue Frontpartie

Der neue Volvo V50 Foto: Werk

Die Limousine S40 und der Kombi V50 haben unter anderem eine neue Frontpartie mit neuem Grill, neuen Scheinwerfern sowie niedriger positionierten Lufteintrittsöffnungen erhalten, die das Fahrzeug breiter und kräftiger erscheinen lassen. Überarbeitet wurde auch das Heck, das unter anderem schlanker konturierte Rückleuchten erhalten hat. Auch im Innenraum wurden einige Änderungen vorgenommen. Zum Beispiel sind die Ablagen größer geworden, und die Musikanlage spielt nun auch MP3 ab. (AG)