Retro für die Familie

Morgan Eva GT

Retro für die Familie
Erstes Bild vom Eva GT © Foto: Morgan

Morgan entdeckt die Familie. Die britische Sportwagenschmiede will in zwei Jahren einen im Stil der 50er Jahren gehaltenen Grand Turismo auf den Markt bringen.

Junge Familien mit Autobegeisterung will der britische Sportwagen-Exot Morgan nun mit einem neuen viersitzigen Coupé locken. Der Eva GT soll Mitte 2012 auf den Markt kommen und die vor allem von Fahrdynamik orientierten Retro-Roadstern bestimmte Modellpalette ergänzen.

In 4,5 Sekunden auf 100 km/h

Erste Bilder zeigen einen im Stil der frühen 50er-Jahre gestalteten Gran Turismo mit extrem langer Motorhaube. Darunter arbeitet ein von BMW zugelieferter Reihensechszylinder-Turbobenziner mit 228 kW/310 PS Leistung.

Im Zusammenspiel mit einem wahlweise manuellen oder automatischen Sechsganggetriebe beschleunigt der Alu-Sportler über die Hinterräder in 4,5 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100. Maximal sollen 273 km/h möglich sein. Preise sind noch nicht bekannt, Bestellungen werden gegen eine Anzahlung von umgerechnet 6100 Euro entgegengenommen. (mid)

Vorheriger ArtikelDer Lust-Laster
Nächster ArtikelFragen an den Autopapst im Juli 2010
Der diplomierte Religionspädagoge arbeitete neben seiner Tätigkeit als Gemeindereferent einer katholischen Kirchengemeinde in Berlin in der Sportredaktion der dpa. Anfang des Jahrtausends wechselte er zur Netzeitung. Seine Spezialgebiete waren die Fußball-Nationalelf sowie der Wintersport. Ab 2004 kam das Autoressort hinzu, ehe er 2006 die Autogazette mitgründete. Seit 2018 ist er als freier Journalist unterwegs.

Keine Beiträge vorhanden