Porsche legt Retro-Boxster auf

Boxster RS 60 Spyder © Foto: Porsche

Porsche erweitert das Portfolio beim Boxster. Der RS 60 Spyder soll in Ausstattung und Design an die Rennboliden der 60er Jahre erinnern.

Porsche bringt im März eine auf 1960 Exemplare limitierte neue Variante des Boxster auf den Markt.

Der Boxster RS 60 Spyder soll mit seiner Ausstattung und seinem Design an die Rennsport-Ära der 60er Jahre erinnern, in der Modelle des Stuttgarter Sportwagenbauers große Erfolge hatten. Der Zweisitzer besitzt eine modifizierte Frontpartie, eine Spurverbreiterung und 19-Zoll-Räder. Eine geänderte Abgasführung steigert die Leistung des Mittelmotors nach Herstellerangaben auf 223 kW/303 PS. Zum Ausstattungsumfang gehören außerdem eine variable Dämpferregelung, silberner Metalliclack und rote Ledersportsitze. Der RS 60 Spyder kostet in Deutschland 63.873 Euro. (dpa)