Neuer Dienstwagen für Obama

Staatslimousine von Cadillac

Die neue Staatskarosse von Cadillac © Foto: General Motors

Barack Obama hat noch vor seiner Amtseinführung sein neues Dienstauto erhalten. Zum ersten Mal verrichtet der über sechs Meter lange Cadillac am 20. Januar seinen Dienst.

Wenige Tage vor der Amtseinführung von Barack Obama hat Cadillac die neue Staatskarosse des 44. US-Präsidenten vorgestellt. Der Wagen zitiere zwar stilistisch einige Merkmale der aktuellen Modellpalette, sei aber von Grund auf neu für den Regierungseinsatz entwickelt worden, teilt der Mutterkonzern General Motors in Detroit mit. Zum ersten Mal zu sehen sei das Auto, das das Kennzeichen «USA - 1» trägt, bei der Parade zur Amtseinführung am 20. Januar.

15 Millimeter schussfester Stahl

Angaben zu Abmessungen, Antrieb oder Ausstattung machte der Konzern zwar nicht. Doch den Fotos nach zu urteilen ist der Wagen mehr als sechs Meter lang. Amerikanischen Presseberichten zufolge bekommt die Staatslimousine eine mehr als 15 Zentimeter dicke Karosserie aus schussfestem Spezialstahl und Panzerscheiben. Auch schusssichere Reifen seien für das Auto vorgesehen. (dpa/tmn)