Infiniti bringt FX auch als Sechszylinder

Als Volumenmodell gedacht

Der Infiniti FX50 © Foto: Infiniti

Infiniti bietet den SUV FX zum Markstart auch in einer kleineren Variante an. Der Sechszylinder soll dabei auch die meisten Kundenbedürfnisse abdecken.

Zum Europa-Verkaufsstart der Marke will Infiniti im Oktober den sportlichen SUV «FX» auch in einer Sechszylinder-Version anbieten. Auf dem Automobilsalon in Genf im März war nur der «FX50» mit V8-Motor angekündigt werden. Die zusätzliche V6-Variante «FX37» mit 3,7 Litern Hubraum soll 235 kW/320 PS leisten.

Wichtigstes Modell nach Europa-Start

Nach Angaben der Europa-Zentrale der Nissan-Luxusmarke in Rolle in der Schweiz sollen auf den «FX37» als wichtigstes Modell nach dem Europa-Start rund 80 Prozent der «FX»-Verkäufe entfallen. Angaben zu den Preisen wurden noch nicht gemacht. (dpa/gms)