Feinschliff für zwei Nissan-Modelle

Nissan Pathfinder © Foto: Werk

Zum neuen Modelljahr hat Nissan seine beiden Modelle Pathfinder und Navara optisch leicht aufgewertet. So sind Blinker und Umgebungsleuchten nun im Außenspiegel integriert.

Ab Ende Juni ist der neueste Modelljahrgang des Geländewagens Nissan Pathfinder sowie des Pickups Navara auf dem Markt. Der japanische Hersteller hat diese beiden Modelle vor allem optisch etwas aufgewertet. Als wichtigste Neuerung verfügen die Außenspiegel jetzt über integrierte Blinker und Umgebungsleuchten. Ab der Ausstattungsvariante SE sind sie zudem in Wagenfarbe lackiert, von der es nun zwei weitere Varianten gibt. In der Schaltgetriebeversion des Geländewagens wird nun auch ein Hill Holder eingebaut, der bislang der Automatikvariante vorbehalten war. Dadurch steht das Fahrzeug beim Anfahren am Berg nach Lösen der Bremse noch drei Sekunden lang fest, damit genug Zeit zum Kuppeln und Schalten bleibt.

Im Innenraum fallen die veränderten Einstiegsleisten, die vom Design her leicht überarbeitete Mittelkonsole sowie im Navara LE und im Pathfinder SE bzw. LE die neue Fußraumbeleuchtung auf. Für den Pathfinder ist zudem jetzt auch das Soundsystem von Bose verfügbar, das es bislang für den 350Z und den Murano gab. Schließlich erhält der Laderaum einen dickeren Teppichboden. (AG)