Einstieg unter 10.000 Euro

Der neue Ford Ka

Der neue Ford Ka © Foto: AG/Flehmer

Mit dem gründlich veränderten Ka kommt Ford im Februar in die Auslagen der Autohäuser. Doch wer ihn zuvor bestellt hat, kann ihn mit Diesel oder Benziner auch schon eher bekommen.

Die neue Generation des Kleinwagens Ka von Ford soll vom 14. Februar 2009 an bei den Händlern stehen. Erste Autos könnten aber bereits kurz nach dem Jahreswechsel ausgeliefert werden, sagte Ford-Pressesprecher Hartwig Petersen in Köln. Die Preise sollen bei 9.750 Euro beginnen. Zur Serienausstattung aller Modelle zählen unter anderem vier Airbags. Für zwei weitere Airbags, die Klimaanlage und den Schleuderschutz ESP verlangt Ford dagegen Aufpreis.

Diesel oder Benziner

Der 3,62 Meter lange Dreitürer mit 224 Litern Kofferraum basiert auf dem Fiat 500 und läuft mit diesem gemeinsam in Polen vom Band. Allerdings seien Fahrwerk und Lenkung neu abgestimmt und das Design innen wie außen grundlegend modifiziert, so Petersen weiter. Angetrieben wird das Basismodell des neuen Ka laut Ford von einem Benziner mit 1,2 Liter Hubraum und 51 kW/69 PS - 2.000 Euro teurer ist die Dieselversion mit 1,3 Liter Hubraum und 55 kW/75 PS. Für die Beschleunigung auf Tempo 100 benötigen beide Motoren 13,1 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 159 beziehungsweise 161 Stundenkilometern. Den Verbrauch gibt Ford für den Benziner mit 5,1 und für den Diesel mit 4,2 Litern an - das entspricht einem CO2-Ausstoß von 119 und 112 Gramm pro Kilometer. (dpa/gms)