Dreizylinderbenziner rundet Angebot beim Volvo XC40 ab

Der Volvo XC40 kommt 2018 auf den Markt.
Der neue Volvo XC4 0 basiert auf der CMA-Plattform. © Volvo

Volvo rundet mit einem Dreizylinderbenziner nun sein Motorenangebot nach unten ab. Der 1,5 Liter große Turbomotor mit 156 PS ist ab sofort für das Kompakt-SUV XC40 zu haben.

Das Aggregat dürfte zukünftig aber auch in andere Baureihen der Schweden Einzug halten, etwa als Verbrenner-Komponente in einem Plug-in-Hybridantrieb. In Kombination mit Frontantrieb und Sechsgang-Handschaltung soll das neue Einstiegstriebwerk mit 6,8 Litern Kraftstoff auskommen. Der Preis für die T3 genannte XC40-Variante liegt bei 31.350 Euro.

Auch Zweizylinder-Turbo beim XC40 im Angebot

Ebenfalls neu im Benziner-Angebot ist ein 2,0-Liter-Vierzylinderturbo mit 140 kW/190 PS, der mit Front- oder Allradantrieb zu haben ist und mindestens 36.150 Euro kostet. Als Einstiegsdiesel fungiert ab sofort ein 110 kW/150 PS starker 2,0-Liter-Vierzylinder (ab 34.150 Euro), der ebenfalls optional mit Allradtechnik bestellbar ist.

Während bei dem neuen Vierzylinder-Benziner die Automatik zur Serienausstattung gehört, ist sie beim Selbstzünder Option. Der Volvo XC40 wird ab März ausgeliefert. Bislang waren nur die Top-Varianten bestellbar, ein 182 kW/247 PS starker Benziner sowie ein Diesel mit 140 kW/190 PS. Dadurch lag der Einstiegspreis zunächst bei 44.800 Euro. (SP-X)