Cadillac trimmt BLS auf sportlich

Cadillac BLS Sport © Foto: Werk

Cadillac erweitert die BLS-Modellreihe. Die neue Version soll den sportlichen Charakter der Mittelklasselimousine hervorheben.

Cadillac baut die BLS-Modellreihe aus. Ab sofort verstärkt die Version Sport die Modellpalette der luxuriösen Mittelklasselimousine. Im Gegensatz zu den Modell-Geschwistern ist der Cadillac BLS Sport serienmäßig mit 18-Zoll-Rädern und einem tiefer gelegten Sportfahrwerk unterwegs. Die Änderungen an der McPherson Vorderachse und der Vierlenker-Hinterachse sorgen für noch dynamischeres Handling bei weiterhin hohem Komfort.

Alu statt Holz

Im Innenraum werden die Holzapplikationen durch Aluminium ersetzt, die Instrumentenskalierung präsentiert sich in Weiß mit roten Zeigern auf tiefschwarzem Hintergrund. Ein Dreispeichen-Lederlenkrad und eine Zeituhr mit Analoganzeige in der Mittelkonsole sind Standard, Verfeinerungen wie Lederbezüge optional.

Gleich bleibt die Auswahl der Motoren. Zwei Vierzylinder mit 129 kW/175 PS und 154 kW/210 PS sowie der Sechszylinder mit 2,8 Liter Hubraum und 188 kW/255 PS bilden die Benzinpalette. Der CommonRail-Diesel mit 110 kW/150 PS und wartungsfreiem Dieselpartikelfilter in der Version «Sport» rundet das Angebot ab. Bei allen Motorvarianten kann zwischen einem Sechsgang-Handschaltgetriebe oder einer aufpreispflichtigen Sechsstufen-Automatik mit zusätzlichem Sport-Modus gewählt werden. Der Cadillac BLS Sport wird ab sofort zu Preisen ab 32.950 Euro (mit Automatik 34.910 Euro) angeboten.