Yamaha verpasst Neo’s leichte Retouschen

Yamaha Neo's © Foto: Werk

Yamaha hat seinen Roller Neo’s dezent überarbeitet. In Deutschland wird die aktuelle Version des City-Scooters ab Juli in drei verschiedenen Farben angeboten.

Yamaha hat dem City-Scooter Neo's eine leichte Auffrischungskur verpasst. Äußerlich wurde der Roller nur leicht überarbeitet. Zu erkennen ist die neueste Auflage von außen nur an einigen überarbeiteten Plastikteilen. Das bekannte Erscheinungbild des Neo's mit dem charakteristischen Doppelscheinwerfer wurde beibehalten. Merkliche Änderungen sind erst beim Blick auf das Armaturenbrett zu erkennen. Hier werden die Geschwindigkeit, die Uhrzeit wie auch der aktuelle Tankinhalt nun digital anzeigt.

Unangetastet blieb dagegen der luftgekühlte 50ccm-Einzylinder-Zweitaktmotor. Der überarbeitete Neo's steht ab Juli zu einem Preis ab 1895 Euro bei den Händlern. Der Roller wird in Deutschland in drei Farben angeboten, in Fine Silver, Arctic Blue sowie in Mistral Grey. (AG)