30. Juli 2021

Harley-Davidson Livewire: Spaß garantiert

0
Dass Harley-Davidson auch Elektromotorräder bauen kann, hat man mit der Livewire gezeigt. Ein Erfolg war das erste E-Bike des US-Motorradherstellers mit Blick auf den Absatz nicht. Doch das könnte sich nun ändern. Nein, an den technischen Qualitäten lag es nicht, dass die Livewire sich nicht zu einem Volumenmodell entwickelt hat. Vielmehr war es der Preis: Wer in Deutschland eine Livewire...

Harley-Davidson Heritage: Freude am langen Fahren

0
Mit der Heritage Classic beginnt das Cruiser-Segment von Harley-Davidson. Das vielseitige Bike überzeugt durch hohen Fahrspaß. Nicht weniger als elf Modelle listet Harley-Davidson für seine Tourer auf; rechnet man die unterschiedlichen Triebwerke hinzu, stehen sogar 13 Versionen zur Wahl. Wir haben uns im Test für das preisgünstigste Fahrzeug entschieden - die ab 22.595 Euro erhältliche Heritage Classic, wählten allerdings die...

BMW S 1000 R: Die neue Lust an der Kurve

0
BMW hat mit der zweiten Generation der S 1000 R ein komplett neues Naked Bike auf die (leichten) Räder gestellt. Wir waren beeindruckt. Nichts bleibt, wie es ist. Dieser Volksweisheit folgen auch so manche Entwickler bei den Motorrad-Herstellern. Bei der nun in zweiter Generation aufgelegten S 1000 R von BMW überlebte fast nur der Name des Supersportler-Ablegers; ansonsten wurde quasi...

Can-Am Ryker: Ein echtes Fun-Gerät

0
Dreirad-Roller sind beliebt. Das liegt auch daran, dass sie mit dem Autoführerschein gefahren werden können. Wir waren mit der Can-Am Ryker unterwegs. Gebaut wird das Gefährt vom kanadischen Offroad und Snowmobil-Hersteller Bombardier BRP. Mit den Dreiradrollern haben die Can-Am auf den ersten Blick wenig gemein, bei etwas genauerer Betrachtung gibt es aber durchaus Parallelen – nicht nur in Sachen...

BMW R nineT Urban G/S: Fürs Gelände gibt es Besseres

0
Der Motorradhersteller BMW hat die R nineT Urban G/S zum neuen Modelljahr grundlegend überarbeitet. Es hat sich gelohnt, wie unser Test zeigt. Das Triebwerk ist die bislang letzte Baustufe des Traditions-Boxermotors: Keine zusätzliche Wasserkühlung, keine variable Ventilsteuerung. Wie einst 1.170 Kubikzentimeter Hubraum, mittlerweile 109 PS. Das reicht für die 221 Kilogramm wiegende „Urban G/S“. Ihre Fähigkeiten kann sie am besten auf...

BMW R nineT: Gutes wird noch besser

0
BMW hat seine Heritage-Modelle der Jetztzeit angepasst. Insbesondere die sehr ansehnliche R nineT gewann dadurch erheblich. Das Aufsehen war gewaltig, als BMW im Jahr 2013 die durch und durch klassisch anmutende R nineT präsentierte: Das neue Modell mit zeitgemäßer Technik eroberte die Herzen auch vieler Nicht-BMW-Fahrer im Sturm. Die vom Basismodell abgeleiteten Varianten R nineT Pure, Scrambler und Urban G/S  erfreuen...

Govecs Elmoto Loop: Gelungener Stadtflitzer

0
Emoto? Kennen Sie nicht? Macht nichts. Ganz einfach einzuordnen ist das Gefährt des Elektro-Spezialisten Govecs auch nicht. Es hat von allem etwas: Die Optik eines knackigen Offroadmotorrades, die praktische Technik eines Rollers, aber der Antrieb ist elektrisch. Und das Gute: das Elmoto Loop darf mit dem Führerschein AM, also auch von Autofahrern, gefahren werden. Hinter dem Elmoto steckt der Elektro-Spezialist...

KTM 1290 Super Adventure S: Voll auf Angriff

0
Der Anspruch ist immer gleich: Der Abstand zum Segment-Bestseller BMW R 1250 GS soll verkürzt werden. Das ist auch das Ziel der KTM 1290 Super Adventure S. Blickt man auf die deutsche Zulassungsstatistik im Segment der Edel-Reiseenduros, zeigt sich nach vier Monaten des Jahres 2021 das gewohnte Bild: Die BMW R 1250 GS führt mit deutlichem Vorsprung (4565 Stück), gefolgt...

Yamaha Tracer 9: Nicht nur für die schnelle Hausrunde

0
Die Yamaha Tracer 9 ist eine Alleskönnerin. Mit ihr kann man sowohl auf die schnelle Hausrunde gehen, als auch mal längere Strecken hinter sich bringen. So herrlich leicht und locker sich die neue Yamaha MT-09 auch fahren lässt – sie ist kein Motorrad für alle. Einerseits polarisiert ihre an einen japanischen Transmitter erinnernde Optik, andererseits haben viele Motorradfahrer Ansprüche an...

Honda Forza 350: Tourentauglicher Mittelklasse-Roller

0
Die Honda Forza 350 lockt Roller-Fahrer in der Mittelklasse mit einen guten Fahrdynamik. Doch günstig ist der Roller nicht. Schon immer stand die Forza-Baureihe bei Honda für gut ausgestattete Roller mit gehobenem Anspruch. Mittlerweile geht die Familie mit drei Mitgliedern auf Kundenfang: Mit dem 125er für Leichtkraftrollerfans, als motorradartiger Forza 750 und als typischer Mittelklasse-Tourer Forza 350, der den bekannten...

BMW R 1250 RT: Ideal eines Tourers

0
Die BMW R 1250 RT ist ein Konstante im Modellprogramm des Münchner Motorradherstellers. Die Neuauflage besticht durch seine Vielzahl an Innovationen. Die Boxer-RT ist ein wesentlicher Teil von BMWs Markenkern. Schon 1979 fand das Typen-Kürzel in Form der R 100 RT ins Modellprogramm; entwickelt wurde die RT aus der sportlicher ausgelegten R 100 RS. Seither steht die Boxer-RT für überlegene...

Brixton Felsberg 125: Für Freunde klassischer Formen

0
Viel Leistung hat die Brixton Felsberg 125 nicht. Das lässt bereits der Hubraum erahnen. Dennoch hat das Bike seine Reize. Hinter dem neuen Markennamen Brixton verbirgt sich die österreichische KSR Group, die unter anderem als Importeur von Royal Enfield über eine gute Expertise hinsichtlich klassisch gestylter Motorräder verfügt. Darauf aufbauend steht Brixton für traditionell erscheinende Motorräder mit der Technik von...

Yamaha Tracer 9 GT: Fast das Ideal eines Sporttourers

0
Die Yamaha Tracer 9 GT bietet beides: Sportlichkeit und Langstreckentauglichkeit. Was das Motorrad der Japaner sonst zu bieten hat, zeigt unser Test. Die Unterscheidung zwischen Tourensport-Motorrädern und Sporttourern war schon immer zumindest unscharf, oftmals nicht möglich. Zumeist liegt bei den jeweiligen Fahrzeugen jedoch die Betonung der Kernkompetenz auf der zweiten Worthälfte: Tourensportler basieren also eher auf einem Sportler, Sporttourer beherrschen...

Pan America 1250: Reiseenduro mit Eroberungspotenzial

0
Reise-Enduros sind gerade in Deutschland bei den Kunden beliebt. Nun gibt es mit der Harley-Davidson Pan America 1250 ein neues Modell. Auf dem heimischen Markt werden so viele Reise-Enduros verkauft wie sonst nirgends. Dabei sehen die wenigsten von ihnen jemals Schotter oder noch Gröberes. Im Segment der hochpotenten Alleskönner gibt nach wie vor die BMW R 1250 GS den Ton...

Yamaha NMAX 125: Bessere Dynamik, wenig Emissionen

0
Yamaha hat gerade die neue NMAX 125 auf den Markt gebracht. Der Leichtkraftroller wartet mit besseren Fahreigenschaften bei weniger Emissionen auf. Sieht man mal von den Erfolgen diverser Vespa-Modelle bei den Motorrollerverkäufen in Deutschland im vergangenen Jahr ab, dann rückt schnell der Yamaha NMAX 125 in den Vordergrund. 1260 Exemplare hat Yamaha hierzulande ausgeliefert; 2019 waren es noch 563. Damit war...

Yamaha MT-07: Roadster für Anfänger und Versierte

0
Die MT-07 ist das wichtigste Modell von Yamaha. Nun wurde der Mittelklasse-Roadster umfassend überarbeitet. Dass die MT-07 zum Bestseller avancierte, liegt an der gelungenen Kombination aus leicht beherrschbarem, dennoch vollwertigem Fahrspaß, moderner Hülle sehr attraktiven Preis gemacht. Dieses Konzept galt es bei der aktuellen Überarbeitung beizubehalten und zugleich zu verfeinern. Deshalb scheinen die Änderungen auf den ersten Blick überschaubar, die MT-07...

BMW R 18 Classic: Stilvoll auf Touren

0
Nach der BMW R 18 kommt nun auch die R 18 Classic auf den Markt. Mit ihr setzt der Münchner Motorradhersteller auf nostalgischer Touren. Das soll die Kernkompetenz der BMW R 18 Classic sein. Wie die R 18 trägt auch die R 18 Classic den mit gut 1.800 Kubikzentimeter bei weitem größten Boxermotor im stählernen Rahmen, den die Bayern...

Yamaha MT-09: Gutes noch besser gemacht

0
Bereits der Vorgänger der Yamaha MT-09 konnte überzeugen. Die neue Generation des Naked Bikes der Koreaner setzt aber noch eins oben drauf. Die beiden Buchstaben MT in der Modellbezeichnung der Yamaha-Nakedbikes stehen für „Master of Torque“, also Drehmoment-Meister. Diesen Anspruch erfüllten MT-07 und die MT-09 auch schon bisher. Acht Jahre nach dem Erscheinen der ersten MT-09 geht nun deren dritte Generation...

BMW S 1000 R: Roadster mit brachialem Anzug

0
BMW hat die S 1000 R gründlich überarbeitet – und sie gleich Dynamic Roadster genannt. Die Leistungsdaten des Naked Bikes sind beeindruckend. Unterwegs ist die S 1000 R mit einem Einliter-Vierzylindermotor. Er bietet eine Leistung von 165 PS – und das bei einem Leergewicht von 199 Kilogramm. Natürlich verfügt die BMW über hochwertige Fahrassistenz-Elektronik bis hin zur Sechsachsen-Sensorbox. „Emotionale Roadster-Optik...

Aprilia Tuono 660: Furore in der Mittelklasse

0
Die Aprilia Tuono V4 gilt mit ihren 175 PS als megastarkes Naked Bike. Nun stellen die Italiener die Tuono 660 vor – und sie dürfte für Furore sorgen. Nach der Tuono 125 tritt jetzt die Tuono 660 auf den Plan, Schwestermodell der erst im vergangenen Herbst präsentierten Aprilia RS 660. So ist es kein Wunder, dass die von einem 659...

Aprilia RS 660: Ab durch die neue Mitte

0
Der italienischer Motorradhersteller Aprilia bringt seine neuen Mittelklasse-Bikes auf den Markt. Den Auftakt macht die von uns getestete RS 660. Diesseits der ultrastarken Sportler hat Aprilia eine neue Mittelklasse kreiert. Für die RS 660 halbierten die Ingenieure aus Kostengründen Elfhunderter-V4, gaben ihm aber 11,7 Millimeter mehr Hub mit auf den Weg. Aus 660 Kubikzentimetern Hubraum kitzelt Aprilia 100 PS und 67...

Harley-Davidson Pan America: Quer durch die USA

0
Wer über Reiseenduros spricht, der denkt bislang nicht an Harley-Davidson. Doch das soll sich nun mit der Pan America ändern. Mit ihr geht der US-Motorradhersteller neue und doch zugleich uralte Wege: Während der ersten 50 Jahre des Firmenbestehens gab es in Amerika ganz überwiegend lediglich Staubstraßen. Wer damals auf Tour ging, unternahm deshalb zwangsweise eine Offroad-Reise. Das Fahren abseits...

Honda X-ADV: Der Überraschungs-Scooter

0
Der SUV-Scooter X-ADV hat Honda selbst überrascht. Der Gelände-Roller hat europaweit letztlich mehr Liebhaber gefunden als der Hersteller selbst erwartet hat. Jetzt verfeinern die Japaner ihre Idee des SUV-Scooters und der X-ADV 2021 bietet mehr Motor, Elektronik und Ausstattung als bisher. Erkennbar an einer deutlich verschärften Optik mit schnittigeren Formen und neuen Tagfahrlichtleisten, aber auch an feinen Details wie...

Zero SR/S: Elektrischer Sporttourer auf Eroberungskurs

0
Der US-Hersteller Zero hat sich längst als ernstzunehmender Anbieter elektrischer Motorräder etabliert. Bereits seit 14 Jahren bieten die Amis E-Bikes an. Jetzt versuchen die Amis ein bislang von Elektromotorrädern nicht abgedecktes Segment zu erobern: Die neue SR/S markiert einen Sporttourer klassischer Prägung, nur eben mit einem Elektromotor. Deshalb kommt die Zero mit einer Vollverkleidung und zweigeteiltem Sitzmöbel, das dem Fahrer...

Honda Forza 750: Maßstab bei den Maxi-Scootern

0
Mit seiner Forza 750 legt Honda die Messlatte bei den Maxi-Scootern nochmals höher. Der Roller ist entsprechend auch das Oberhaupt der dreiköpfigen Forza-Rollerfamilie. Dabei setzt der ab 11.240 Euro erhältliche Japaner neue Maßstäbe bei Motor, Fahrwerk und Ausstattung. Der Forza 750 kommt mit einem Reihenzweizylinder, Doppelkupplungsgetriebe, motorradähnlichem Fahrwerk und jeder Menge Elektronik. Trotzdem ist er eindeutig ein Roller, das...

Zontes ZT125-G1: Scrambler aus China

0
Zontes hat mit der T 310 sein ersten Motorrad auf den europäischen Markt gebracht. Nun legen die Chinesen mit der ZT 125-G1 und der ZT 125-U nach. Die sehr avantgardistisch gestylte ZT125-U kommt als dynamischer Streetfighter, die ZT125 G1 bedient den aktuellen Trend zu Leichtkrafträdern als moderner Scrambler. Beide sind zum sehr konkurrenzfähigen Preis von 2.915 Euro ab sofort...

Ducati Multistrada V4: Italienisches Multitalent

0
Ducati stellt die vierte Generation der Multistrada vor. Dabei kann nicht nur der besonders kompakt gebaute Vierzylinder V-Motor überzeugen. Die Multistrada ist fraglos eine der wichtigsten und interessantesten Neuerscheinungen für die Motorradsaison 2021. Sie ist die erste multifunktionale Maschine mit einem Vierzylindermotor, die nach Überzeugung ihrer Erbauer das ganze Spektrum von Expresstempo auf Asphalt über Land- und Bergstraßen bis...

Fantic Caballero: Hart aber herzlich

0
Fantic? Noch nie gehört? Gut möglich, denn dabei handelt es sich um eine kleine Motorradmanufaktur aus dem norditalienischen Brazago. Das Flaggschiff der Marke ist die Cabellero. Bereits als die Marke 1968 gegründet wurde, hieß das damalige Vorzeigemodell Caballero und war eine Fünfziger-Enduro. Die traf mit ihrem freiheitsverheißenden Anspruch voll den Nerv der Zeit und geriet gerade unter jungen Fahrern zu...

Aprilia RS 660: Ungestümer Vorwärtsdrang

0
Wer es mit der Aprilia RS 660 gemütlich angehen lassen möchte, der kann dies problemlos tun. Doch das Bike der Italiener kann auch ganz anders. Jahrelang ging es bei den Motorradherstellern nur nach oben. Frei nach dem olympischen Motto „Schneller, höher, stärker“ kam ein PS-Bolide nach dem anderen auf den Markt. Aktuelle Topbikes reißen mit über 210 PS am Hinterrad...

BMW R 18: Big Boxer der Superlative

0
BMW hat sich mit der R 18 Zeit gelassen. Fast zwei Jahre sind seit der Vorstellung der Studie bis zum fahrfertigen Serienmodell vergangen. Das Warten hat sich gelohnt. Die BMW R 18 strotzt geradezu vor Superlativen: Der größte Boxer-Serienmotor, das schwerste Boxermodell, der teuerste Serienboxer und – inoffiziell – die aufsehenerregendste BMW zumindest der letzten zehn Jahre. Ein Koloss von...