24. April 2018

Yamaha MT-07: Kleine Änderungen, große Wirkung

Yamaha MT-07. Foto: Yamaha
Vier Jahre hat die Yamaha MT-07 jetzt auf dem Buckel. Ihr anhaltender Erfolg – Jahr für Jahr sind europaweit stets etwa 17.000 Einheiten verkauft worden – hat die Japaner veranlasst, bereits zwei Jahre nach der ersten Überarbeitung jetzt das zweite Update zu bringen. Mehr als 120.000 seit 2014 weltweit abgesetzte Bikes rechtfertigen diesen Aufwand zweifellos, auch wenn der Einstiegspreis...

Kawasaki H2SX: Ein fahrendes Superlativ

Kawasaki H2SX. Foto: Kawasaki
Das Entwicklungsziel der Kawasaki H2SX war klar umrissen: Sie sollte der schnellster Sporttourer auf der Autobahn werden. Das Ziel wurde erfüllt. Und Projektleiter Hiroyuki Watanabe darf entsprechend zufrieden sein. Die als weltweit einziges zweisitziges Serienmotorrad von einem Kompressor aufgeladene H2SX beschleunigt, dass selbst erfahrenen Piloten blitzartig Hören und Sehen zu vergehen scheint. Nur die freiwillige Mäßigung aller Motorradhersteller verhindert es,...

Harley-Davidson Sport Glide: Unerwartet agil

Harley-Davidson Sport Glide. Foto: Harley-Davidson
Wenn die Marketing-Leute von Harley-Davidson für ein neues Bike die Modellbezeichnung „Sport“ verwenden, ist stets Misstrauen angebracht. Nun versucht sich der amerikanische Traditionshersteller aus Milwaukee an der Sport Glide. So heißt die neunte Variante der noch taufrischen Softail-Baureihe. Wer vor dem Motorstart die technischen Daten liest und das dort angegebene Leergewicht von 317 Kilogramm wahrnimmt, ist allerdings versucht, alle Hoffnung...

Honda CBR650F: Sportlich auf die nächste Tour

Mitteklasse-Motorrad Honda CBR650F
Nein, ein Supersportler ist die Honda CBR650 F nicht. Doch das ist alles andere als schlecht. Denn der Reihenvierzylinder erweist sich als guter Sport-Tourer. Wer es sportlich und mit Vollverkleidung liebt, der findet in den mittleren Hubraumklassen derzeit nur wenig Auswahl. Aus der einstmals stark umkämpften 600er-Supersporlterliga überlebte aufgrund der Anforderungen von Euro 4 nur die Yamaha R6, und...

Vespa Sei Giorni: Mehr als sechs Tage Spaß

Die Vespa Sei Giorni nimmt mutig die Kurven
Vor 66 Jahren hat Vespa auf einer sechs Tage dauernden Geländeprüfung den damals größten Erfolg im Motorsport erzielt. Die Sei Giorni bietet 66 Jahre später mehr als nur sentimentale Reminiszenzen.

Kawasaki Z900: Puristische Mittelklasse

Die Kawasaki Z900 vermittelt eine Menge Spaß
Kawasaki besetzt die Mittelklasse mit der Z900 neu. Wenn man auch viele neue Helferlein verzichten kann, bekommt man viel Motorrad für relativ wenig Geld.

BMW G 310 GS: Gelungener Einstieg in die Offroad-Welt

Die BMW G 310 GS kommt im Oktober.
BMW konnte seinen Kunden lange kein Angebot unterhalb der 500 Kubikzentimeter machen. Doch ein Jahr nach der G 310 R kommt nun bereits die GS-Variante auf den Markt.

Suzuki GSX-R 125: Racing-Flair für Einsteiger

Suzuki GSX-R 750. Dieses Kürzel lässt Superbike-Fans aufhorchen. Nun gibt es dieses Motorrad auch für Einsteiger mit 125 ccm.

BMW K 1600 GT: Klagen auf hohem Niveau

Sechszylinder! Und das bei einem Motorrad. Muss man noch mehr sagen? Man muss. Vor allem wenn man die BMW K 1600 GT einem Härtetest über 2000 Kilometer unterzogen hat.

Ducati Multistrada Enduro Pro: Gemacht für Weltreisende

Ducati bietet mit der Multistrada Enduro Pro ein Sondermodell an, dass keine Wünsche offen lässt. Dafür verlangen die Italiener indes einen stolzen Preis. Lohnt sich der?

BMW R nineT Pure: Überzeugt nicht nur Puristen

Mit der R nineT hat BMW einen Verkaufshit gelandet. Das Bike gibt es mittlerweile in verschiedenen Versionen. Darunter auch die Pure. Sie hat eine Menge zu bieten, nicht nur für Puristen.

BMW R 1200 RT: Wahre Wonne

Die BMW R 1200 RT lässt keine Wünsche offen
BMW hat die R 1200 RT weiter der Perfektion zugeführt. Das seit 39 Jahren existierende Tourenmodell erfüllt dabei jeden Wunsch und verschafft Fahrer und Sozia wahre Wonnen.

Energica Eva: Elektrischer Streetfighter

Die Energica Eva kostet mindestens 30.000 Euro
Auch vor den Zweirädern machen die Stärken und Schwächen der Elektromobilität nicht halt. Die Energica Eva fährt den Verbrennern davon, benötigt aber auch viel Ladezeit zu einem extrem hohen Einstiegspreis.

Niu N1S: Emissionsfrei durch die Stadt

Der Niu schafft rund 50 Kilometer mit einer Ladung
Niu hat sich als noch junges Startup gleich an die Spitze der Elektroroller gesetzt. Der N1S sorgt nicht nur für ein reines Gewissen, sondern zudem auch noch für eine Portion Fahrfreude – wenn die Distanz nicht zu lang ist.

KTM 1290 Super Duke GT: Liebe auf den zweiten Blick

Schön muss man die KTM 1290 Super Duke GT nicht finden. Denn mit ihrem Design polarisiert dieses Bike. Doch abseits von ihrem Aussehen bringt die Super Duke eine Vielzahl von Stärken mit, wie unser Fahrbericht zeigt.

Yamaha Tricity 125: Dreiradroller gegen Schlaglöcher

Die Yamaha Tricity 125 schlängelt sich durch dichten Großstadtverkehr
Die Yamaha Tricity ist der kleinste und schmalste Dreiradroller im Segment. Das hält die überarbeitete Japanerin aber nicht davon ab, sich auch in vollen Städten durch die Kolonnen zu schlängeln.

Harley-Davidson Street Rod: Zweiter Anlauf

Harley-Davidson hat die Street Rod sinnvoll überarbeitet
Mit der ersten Street Rod ging Harley-Davidson in Europa baden. Die stark überarbeitete Neuauflage des günstigsten Bikes der Amerikaner erreicht nun ein neues Niveau.

Honda CB 1100 RS: Big Bike im Retro-Stil

Honda mischt bei der CB 1100 RS Klassik und Moderne zugleich
Honda hat sein Retro-Modell CB 1100 RS mit modernen Fahrwerks- und Bremskomponenten ausgestattet. Herzstück bleibt dabei der luft- und ölgekühlte Vierzylinder-Reihenmotor.

Honda CMX 500 Rebel: Bonsai-Bobber

Die Honda CMX 500 Rebel.
Honda bringt mit der CMX 500 Rebel ein Bike auf den Markt, das auch von Autofahrern ohne offenen A-Führerschein gefahren werden kann. Mit einem Preis von unter 6000 Euro ist die Einstiegshürde niedrig gehalten.

Ducati Monster 797: Etwas für Puristen

Die Ducati Monster 797.
Der Trend geht zur Wasserkühlung . Doch davon will Ducati zumindest bei der Monster 797 nichts wissen. Sie wartet mit einem harmonischen Triebwerk und guten Fahrleistungen auf – allerdings zu einem ziemlich selbstbewussten Preis.

Honda X-ADV: SUV auf zwei Rädern

Kommt ansehnlich daher, die Honda X-ADV.
Im Automobilsektor liegen im Crossover-Modelle im Trend. Nun bringt Honda mit der X-ADV ein Bike auf den Markt, dass das Beste aus der Roller- und Motorradwelt vereinen soll. Kann das gelingen? Unser Fahrbericht gibt die Antwort.

BMW R 1200 GS Rallye: Es lebe der Spaß

Manchmal geht es doch noch etwas sportlicher. Das hat sich auch BMW gesagt – und die R 1200 GS noch dynamischer gemacht. Gelungen ist dies durch das Weglassen einiger komfortorientierter Details.

Yamaha MT-10 SP: Flaggschiff für Gutbetuchte

Die Yamaha MT-10 SP ist das Flaggschiff der Baureihe.
Yamaha hat mit der MT-Baureihe einen Erfolg verzeichnet. Nun schicken die Japaner mit der MT 10 SP das Flaggschiff auf den Markt. Doch lohnt sich der Preis von 16.495 Euro für das Bike? Unser Fahrbericht gibt die Antwort.

Triumph Speed Triple RS: Vergebliche Suche nach Kritik

Die Speed Triple RS von Triumph leistet sich keine Schwächen.
Triumph hat bei der Speed Triple den Hubraum vergrößert. Das Bike der Briten ist nun mit 765 Kubik unterwegs. Bei der von uns getesteten RS, dem Spitzenmodell der Baureihe, verfügt der Dreizylindermotor über 123 PS Leistung.

Ducati SuperSport: Vielseitigkeit als große Stärke

Die Ducati SuperSport leistet 113 PS
Ducati kommt mit zwei neuen Modellen auf den Markt: der SuperSport und der SuperSport S. Doch der Name verspricht mehr als er hält. Denn beide Maschinen haben ihre Stärken vor allem als Allrounder, wie unser Fahrbericht zeigt.

KTM 1290 Super Adventure S: Auf Top-Niveau unterwegs

Die KTM Super Adventure S.
KTM hat sein Travel-Segment neu geordnet. Zu den Maschinen, die jetzt auf den Markt kommt, gehört die Super Adventure S. Was das Motorrad der Österreicher zu bieten hat, zeigt unser Test.

BMW R 1200 GS: Mehr Elektronik, geringerer Verbrauch

BMW hat die R 1200 GS elektronisch aufgerüstet. Dazu gehört nicht nur ein dynamisches Bremslicht, ein Kurven-ABS, sondern aufgrund der Homologationsnorm Euro4 ist die Reise-Enduro nun auch mit Katalysator unterwegs. Doch das alles hat seinen Preis.

Kawasaki Z900: Frankensteins Tochter ist erwachsen geworden

Die neu Kawasaki Z900.
Kawasaki hat die Z900 neu aufgelegt. Herausgekommen ist ein Motorrad mit einer hohen Fahrdynamik und einer guten Beherrschbarkeit. Der Preis des neusten Modells der Japaner liegt bei 8900 Euro.

Ducati Scrambler Desert Sled: Enkelin der legendären XT

Die Ducati Scrambler Desert Sled.
Ein kurzer Blick – und man könnte die neue Ducati Desert Sled mit der legendärenYamaha Xt 500 verwechseln. Doch das sei natürlich purer Zufall, sagen die Italiener zu ihrer neuen Scambler.

Triumph Bonneville Bobber: Tradition verpflichtet

Die Triumph Bonneville Bobber verströmt nur äußerlich Retro-Atmosphäre
Retro ist gerade in der Motorradszene sehr trendig. Triumph taucht die Bonneville Bobber optisch in die Nachkriegsjahre versehen mit zahlreichen Komponenten der technischen Gegenwart.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklärst Sie sich damit einverstanden.

Schließen