25. August 2019

BMW R 1250 R: Es muss nicht immer eine GS sein

Die BMW R 1250 GS bleibt der Bestseller der Münchner. Doch es muss nicht immer eine GS sein. Auch die R 1250 R weiß im Test zu überzeugen. Im Stückzahlvergleich der BMW-Modelle R 1250 GS und R 1250 R steht es bis Mai dieses Jahres 13:1 für die GS. Die Roadster-Version der R brachte es bislang nur auf 468 Neuzulassungen,...

Piaggio MP3 300 hpe: Schräge Type

Mit seiner Neigetechnik macht das neue MP3-Einstiegsmodell von Piaggio nicht nur Spaß in Kurvenschräglagen. Auch der günstige Preis treibt ein Grinsen ins Gesicht. Kaum hat Deutschlands absoluter Roller-Liebling, die Vespa 300, ein stärkeres Triebwerk bekommen, pflanzt Mutter Piaggio diesen Motor auch in seine MP3-Baureihe ein. So ausgerüstet nimmt der vorgestellte MP3 300 hpe nun die Rolle eines neuen Einstiegsmodells in...

Yamaha XSR700 XTribute: Huldigung für die XT

Die Yamaha XT ist eine der Ikonen in der Motorradwelt. Nun huldigen die Japaner ihr mit der XSR700 XTribute – und hoffen, dass dieses Bike an den Erfolg der XT anknüpfen kann. Die Yamaha XT, 1976 eingeführt und bis 1989 gebaut, war gerade einmal 155 Kilo leicht, lief mit ihren 27 PS gerade mal 135 km/h – genug für...

Kymco Xciting S 400i: Gutes noch besser gemacht

Der Kymco Xciting S 400i war bereits bislang ein guter Kraftroller. Nun wurde er überarbeitet und erhielt ein S in der Modellbezeichnung. Die Neuauflage steht für 6480 Euro bei den Händlern. Dabei verspricht die Xciting S 400i zwar nicht mehr Leistung, dafür aber ein Plus an Ausstattung und Fahrkomfort. Dazu kommt die serienmäßige Installation des Konnektivitätssystems Noodoe, das die Vernetzung...

Yamaha Ténéré 700: Leichtgewichtiger Abenteurer

Vier Jahre haben die Yamaha-Entwickler an einer neuen Ténéré geschraubt. Die Reiseenduro glänzt mit geringem Gewicht, niedrigeren Preis und leichter Handhabung. Es ist ein mittlerweile ungewohntes Gefühl, sich mit einer lediglich 204 Kilogramm leichten Reiseenduro unwegsame Bereiche Spaniens untertan zu machen. Denn die meisten der heute am Markt befindlichen Sports-Adventure-Bikes wiegen einen oder sogar zwei Zentner mehr. Zudem leistet der...

BMW C 400 GT: Ein Bayer aus China

Manchmal braucht es halt etwas länger. Das trifft auch auf das Rollergeschäft von BMW zu. Erst jetzt komplettiert man es mit dem Mittelklasseroller BMW C 400 GT. Schon vor Jahren war angekündigt worden, unterhalb der beiden 650er Scooter eine zweite Modellfamilie zu etablieren. Doch es dauerte länger als vorgesehen, bis der C 400 X und nun auch der opulentere C...

BMW F 850 GS: Touratech macht Gutes noch besser

Wie kann man Gutes noch besser machen? Beispielsweise mit Zubehör von Touratech. Das Unternehmen aus dem Schwarzwald hat sich die BMW F 850 GS vorgenommen. Insbesondere als Hersteller reisetauglichen Motorradzubehörs hat die Firma Weltgeltung erreicht und zahlreiche Niederlassungen im Ausland errichtet. Nicht nur die aus Edelstahl gefertigten Schutzbügel sind in punkto Passform und Funktionalität ungeschlagen. Deshalb sind sie für kernige...

Aprilia Tuono V4 1100: Ein Bike wie ein Donnerhall

Aprilia hat die Tuono V4 1100 mit einem semiaktiven Fahrwerk ausgestattet. Das ist eine feine Sache, hat aber leider auch seinen Preis. Fast auf den Tag genau zwei Jahre ist die letzte Testfahrt mit der Aprilia Tuono V4 1100 her. Das Gefühl, das sich seinerzeit während einer Tagestour im Trentino einstellte, ist bis heute präsent geblieben: Die Tuono, italienisch für...

Honda CBR 500 R: Die kleine Fireblade

Honda feierte mit der Fireblade Erfolge. Nun versuchen sich die Japaner daran, die Erfolgsgene auf hubraumschwächere Sportbikes wie aktuell die CBR 500 R zu übertragen. Erst wurde die vierzylindrige CBR 650 R in Richtung Fireblade getrimmt, nun ist die zweizylindrige CBR 500 R dran. Ist sie rot lackiert, so wirkt sie mit ihren LED-Doppelscheinwerfern und den weiß-blauen Zierstreifen tatsächlich wie...

Ducati Diavel: Auf ihr tobt das Leben

Der italienische Motorradhersteller Ducati hat die neue Diavel vorgestellt. Und wie bereits das Vorgänger-Bike ist auch die Neue ein richtiges Statement. Manche Motorräder stellen hohe Ansprüche, entweder an die Fahrkünste der Fahrerin oder des Fahrers, an die Körpergröße, an das Bankkonto oder an die Fakir-Fähigkeiten des Sozius oder der Sozias. Nur wenige Motorräder dagegen stellen Ansprüche an die Persönlichkeit ihres Besitzers...

Moto Guzzi V85 TT: Auf Erfolg gepolt

Moto Guzzi ist seit Jahren nicht vom Erfolg verwöhnt. Doch das könnte sich jetzt mit dem jüngsten Modell ändern, der V85 TT. Die Marke, die in den 1950er Jahren acht Weltmeistertitel einfuhr und 2021 ihr 100. Gründungsjubiläum feiert, wird von den starken Armen der Piaggio Group über Wasser gehalten. Die Produktionszahlen sind nach wie vor ziemlich überschaubar. Doch es scheint...

BMW S 1000 RR: Ganz großes Kino

Die BMW S 1000 RR ist bereits seit neun Jahren auf dem Markt. Jetzt bringen die Münchner die neue Generation auf den Markt – und legen bei der Leistung noch einmal zu. Über den Sinn oder Unsinn von 200 PS leistenden Motorrädern ist schon viel diskutiert worden. Doch nach wie vor gibt es Nachfrage nach Superbikes, in Mitteleuropa wie in...

KTM 790 Adventure: Gemacht für Weltenbummler

Der österreichische Motorradhersteller KTM schickt die neue 790 Adventure auf den Markt. Wir haben die Reise-Enduro in der Sahara getestet. Sie nehmen ihr Marken-Motto ernst, die KTM-Mannen aus Mattighofen in Oberösterreich. Das „Ready to Race“ zieht sich durch alle Baureihen. Kaum ist der 18. in ununterbrochener Folge errungene Erfolg bei der Rallye Dakar unter Dach und Fach, schicken sie die...

Honda CB 500 F: Update für den Dauerbrenner

Keine Motorradgattung hat einen breiteren Liebhaberkreis als die Naked Bikes. Da macht auch Hondas CB 500 F keine Ausnahme. Jetzt wurde der Bestseller überarbeitet. Hondas Marktforschung hat ermittelt, dass die CB 500 F unter den drei angebotenen Halblitermodellen der Marke jenes mit der breitesten Akzeptanz ist. Im Zuge des allgemeinen Hubraum-Strebens wird das 48-PS-Bike mittlerweile der unteren Mittelklasse zugerechnet. Wer...

Kawasaki Versys 1000: Das Abenteuer ruft

Die Kawasaki Versys 1000 ist das neuste Modell des japanischen Motorradherstellers. Angepriesen wird es von den Marketingexperten mit dem Slogan „Adventure calling“. Zwar vermeiden es die Marketingleute wie Produktentwickler im Falle der neuen Versys 1000 sorgfältig von einem Abenteuermotorrad zu reden. Doch gleichzeitig suggerieren sie mit dem Slogan „Adventure calling!“, dass der geneigte Versys-Käufer ja nur darauf wartet, ins staubige...

Vespa GTS 300 hpe: Auf Höhenflug

Die Vespa GTS 300 erfreute sich enormer Beliebtheit. Nun bringt der italienische Rollerhersteller ein neues Modell auf den Markt – und sie wird den Erfolg der Vorgängerin fortsetzen. Die Vespa GTS 300 ist dabei die stärkste aller Wespen. Und die steigerte ihre Beliebtheit von Jahr zu Jahr. Während der Piaggio-Konzern noch im Jahr 2013 über den „höchsten in Deutschland je...

Honda CBR 650 R: Ein Hauch von Fireblade

Mit der Honda CBR 650 R präsentieren die Japaner ein überzeugendes Mittelklasse-Bike. Die Neue versprüht dabei sogar ein wenig den Hauch einer Fireblade. CBR – dieses Modellkürzel hat bei Honda Tradition. Die drei Buchstaben kennzeichnen schon seit 1983 Hondas Sportbikes: Erstmals war das bei der CBR 400 der Fall, die es allerdings nur in Japan zu kaufen gab. Aber schon...

Honda CB 650R: Der Tradition verpflichtet

Die Honda CB 650R zeigt sich traditionsbewusst. So hält der japanische Motorradhersteller an Vierzylinder-Reihenmotoren fest. In der 650er Klasse ist dies keine Selbstverständlichkeit. Die die drei japanischen Wettbewerber setzen längst auf kostengünstiger zu fertigende Zweizylinder. Honda setzt dabei mit der CB 650R seinen vor 21 Jahren mit der damals präsentierten CB 600F Hornet eingeschlagen Weg fort. Die „Hornisse“ war seinerzeit das...

Triumph Thruxton R TFC: Britisches Edel-Bike

Veredelte Motorräder liegen im Trend. Das hat auch der britische Hersteller Triumph erkannt und bietet die Thruxton R TFC an. Der Preis des Custombikes hat es in sich. Triumph hat aufgrund der Nachfrage bei Custombikes das Label TFC (Triumph Factory Customs) ins Leben gerufen. Künftig wird es für veredelte Sondereditionen stehen. Erstes Modell der neuen Abteilung ist die Thruxton R...

Yamaha YZF-R 125: Viel Motorrad für wenig Geld

Die Yamaha YZF-R 125 hat es in sich. Das Motorrad der Japaner hat zwar nur 125 ccm, doch der kleine Supersportler geht auf der Straße richtig zur Sache. Dass Yamaha mit seinem kleiner Racer in der Preisklasse unter 5000 Euro so ernsthaft zur Sache geht, weiß man insbesondere in Großbritannien und Deutschland zu schätzen. Beide Länder sind Hauptmärkte des Mini-Racers. 916...

BMW R 1250 GS Adventure: Bis ans Ende der Welt

Das ist sie nun, die neue BMW R 1250 GS Adventure. Ihr Erscheinungsbild ist so respekteinflößend wie ihr Gewicht von 286 Kilogramm. Kann das im Gelände gut gehen? Soviel vorab: es kann. Wir sind unterwegs von Granada auf möglichst direktem Weg nach Süden ans Mittelmeer. Dabei überqueren wird den fast 2000 Meter messenden Gebirgszug der Sierra de Almijar. Das bedeutet,...

BMW F 850 GS Adventure: Für das kleine Abenteuer

Bei BMW Motorrad haben Adventure-Versionen eine lange Tradition. Das zeigt auch die neue F 850 GS Adventure. Was die Reiseenduro bietet, zeigt unser Test. Die Nachfolgerin der seit 2013 erhältlichen F 800 GS Adventure macht fahrdyanmisch und technisch eine glänzende Figur, aber das darf man von einem Bike für mindestens 12.950 Euro auch erwarten. Trotz zahlreicher Gleichteile (Motor, Fahrwerk) ist aus...

Triumph Street Twin: Mehr Leistung, mehr Komfort

Wer sagt denn, dass man Gutes nicht noch besser machen kann: die neue Triumph Street geht mit mehr Leistung und Ausstattung in die zweite Generation. Die Britin ist lebendiger, souveräner und komfortabler geworden und nun auch attraktiv für Könner am Lenker. Ab dem Jahresende ist das Einstiegsmodell in die Custom-Cruiser-Baureihe ab 9300 Euro erhältlich, ein moderater Aufpreis von 400 Euro. Mit...

Unu E-Roller: Stromern zum günstigen Preis

Elektro-Roller stehen bei den Kunden hoch im Kurs. Auch das Start-up Unu bietet ein elektrischen Zweirad für die Stadt an. Der kleine Roller im Retro-Kleidchen verzichtet, zumindest primär, auf fossile Treibstoffe. Darüber hinaus bringt der Unu seinen Fahrer ganz laut- und geruchslos und auf zudem recht kommode Art von A nach B. Der kleine Stromer ist damit eine in mehrfacher...

Triumph Tiger 800 XRx: Gelassen auf Tour

Triumph hat die Tiger 800 kräftig überarbeitet. Mit seinen Modellbezeichnungen sorgen die Briten dabei für einige Konfusionen. Haben Sie schon mal einen Neuwagen gekauft? Dann wissen Sie ja, wie viele Seiten die Aufpreislisten umfassen, durch die man sich durchzuwühlen hat bis zur finalen Unterschrift. Wenig wundert es da, dass man mittlerweile auch bei Motorrädern genau analysieren muss, für welches Geld man...

BMW R 1250 RT: Touren auf höchstem Niveau

Sie suchen eine Reisetourer? Einen, der sie ausgesprochen komfortabel an Ziel bringt. Dann sollten Sie sich die BMW R 1250 RT anschauen. Seit 1978 findet sich im BMW-Modellprogramm das Kürzel RT. Es steht für Reisetourer und bezeichnete von Beginn an große Tourenmaschinen mit üppiger und deshalb komfortabler Verkleidung. Besten Wind- und Wetterschutz und höchstmöglichen Fahrkomfort sollte die einst 50 PS...

Honda Gold Wing: Rollendes Sofa

Die Honda Gold Wing ist mittlerweile 44 Jahre auf dem Markt. Seit Frühjahr ist nun die sechste Generation am Start. In den zurückliegenden Jahrzehnten hat sich dieses gewichtige Motorrad einen extrem treuen Freundeskreis geschaffen. Mittlerweile ist ein neuer 1800-er Sechszylinder-Boxermotor mit 126 PS Leistung installiert, auf Wunsch kombiniert mit einem Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe. 1974 hatte der Spaß mit einem Tausender-Vierzylinder-Boxer begonnen. Vier Jahrzehnte...

Honda CB 100 R: Abgespeckt auf Kundenfang

Streetfighter? Straßenkämpfer? Braucht man nicht. Oder doch? Bei Honda meint man jedenfalls, dass es dafür ausreichend Kunden gibt und bringt die CB 1000 R auf den Markt. Wer sich heute für ein unverkleidetes Motorrad entscheidet, ein so genanntes naked bike, greift entweder zu einem neu aufgelegten Klassiker wie die Kawasaki Z 900 RS oder zu einem Streetfighter für die ambitioniertere...

Kawasaki H2 SX SE: Kraftmeier schafft 300 km/h

Kawasaki H2 SX SE: Wer auf solche Modellbezeichnungen kommt, der sollte noch einmal in sich gehen und sich fragen, ob das wirklich eine gute Idee ist. Das trifft auch auf die Spitzengeschwindigkeit zu. Einen Gefallen jedenfalls tut Kawasaki sich damit nicht. Weder den Journalisten, die so etwas in eine Überschrift zwängen müssen, noch den Kunden, die nach diesem Modell beim...

Husqvarna Vitpilen 701: Anders als die anderen

Ein Einzylinder-Bike für 10.000 Euro – braucht man so etwas? Nein, aber von der Husqvarna Vitpilen 701 geht ein besonderer Reiz aus. Schwedisch wie in Gründerzeiten der Marke Husqvarna – 115 Jahre liegt das zurück – ist außer dem Namen Svitpilen nichts an diesem Motorrad. Vitpilen heißt „weißer Pfeil“, und den schießt die seit 2013 zu KTM gehörende Marke in...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen