Sonderedition der Triumph Thunderbird

Carnival Red für den Cruiser

Triumph Thunderbird Tour SE © Triumph

Triumph bietet von seinem Cruiser Thunderbird nun eine limitierte Sonderedition an. Mit einer Vielzahl von Zubehörteilen soll der Komfort dieses Cruisers gesteigert werden.

Die Triumph Thunderbird wird nun auch in einer limitierten Sonderedition angeboten. Wie die Deutschland-Zentrale des britischen Motorradherstellers mitteilte, kommt die serienmäßig mit ABS ausgerüstete Sonderedition der Thunderbird in der extra für diese Serie aufgelegten Metallic-Sonderfarbe Carnival Red auf den Markt.

Steigerung des Komforts

Zur Steigerung des Fahrkomforts besitzt die Thunderbird zudem eine abnehmbare Roadster-Scheibe mit unteren Windabweisern. So soll der Fahrtwind und Regen möglichst fern von der Besatzung gehalten werden. Daneben verfügt das Bike für kürzere Ausflüge über Leder-Packtaschen und eine so genannte abnehmbare Sissybar mit Gepäckbrücke, wodurch der Sitzkomfort für den Sozius gesteigert werden soll. Das neue Sondermodell der Thunderbird steht ab sofort zu einem Preis ab 15.940 Euro bei den Händlern (AG)

Vorheriger ArtikelKaufanreiz für Toyota Auris
Nächster ArtikelNeues Veredlungsprogramm
Nach dem Sport- und Publizistikstudium hat er sein Handwerk in einer Nachrichtenagentur gelernt. Danach war er Sportjournalist und hat drei Olympische Spiele (Sydney, Salt Lake City, Athen) als Berichterstatter begleitet. Bereits damals interessierten ihn mehr die Hintergründe als das Ergebnis. Seit 2005 berichtet er über die Autobranche. Neben der Autogazette verantwortet er auch das Magazin electrified.