Rückkehr der Traditionsmarke Horex

Premiere auf Intermot

Die Horex soll Ende des Jahres auf den Markt kommen
Die Horex kommt etwas verändert auf den Markt. © Horex

Die Tradtionsmarke Horex kehrt zurück. Auf der Motorradmesse Intermot in Köln Anfang Oktober feiert der Roadster seine Premiere.

Das neue Motorrad der wiederauferstandenen Traditionsmarke Horex feiert als Prototyp auf der Intermot in Köln (6. bis 10. Oktober) Premiere. Herausragendes Merkmal des Bikes ist der durch einen Kompressor aufgeladene VR6-Motor mit rund 200 PS. Zum Händler soll der klassische Roadster Ende 2011 für einen Preis von rund 20 000 Euro rollen.

Prototypen werden gefertigt

Derzeit werden laut einem Bericht des Magazins "Bike und Business" die ersten fahrfertigen Prototypen gefertigt. Unterdessen ist der Hersteller auf der Suche nach Händlern; in Deutschland soll ein Netz von 45 bis 50 Partnern aufgebaut werden. In Österreich und der Schweiz sollen es weitere zehn bis zwölf werden. (mid)

Vorheriger ArtikelNun doch Klage gegen Opel
Nächster ArtikelLust an mehr Raum
Nach dem Sport- und Publizistikstudium hat er in einer Nachrichtenagentur volontiert. Danach war er Sportjournalist und hat drei Olympische Spiele als Berichterstatter begleitet. Bereits damals interessierten ihn mehr die Hintergründe als das Ergebnis. Seit 2005 berichtet er über die Autobranche. Neben der Autogazette verantwortet er auch das Magazin electrified.