Roller Aerox R kommt als Special Version

Die Yamaha Aerox R in der Special Version © Foto: Werk

In einer gelb-weiß-schwarzen Sonderedition legt Yamaha jetzt den Roller Aerox R als «Aerox R Special Version» auf. Mit dieser Aufmachung will der Hersteller dem Motorsport Tribut zollen.

In einer gelb-weiß-schwarzen Sonderedition legt Yamaha jetzt den Roller Aerox R als «Aerox R Special Version» auf. Mit dieser Aufmachung will der Hersteller dem Motorsport Tribut zollen. Dementsprechend wartet die für 2.600 Euro erhältlich Special Version mit Sportreifen und High-Specification Paioli-Federbeinen auf. Scheibenbremsen vorn und hinten sowie eine Doppelsitzbank mit Helmfach gehören ebenfalls zur Serienausstattung. Für den Antrieb sorgt der bekannte 49-ccm-Zweitakter (3,4 kW/4,6 PS) des japanischen Herstellers.