Erneuter Rückruf für BMW-Motorräder

Abruptes Abbremsen

Erneuter Rückruf für BMW-Motorräder
BMW G 650 Xcountry © Foto: BMW

Die Rückrufe bei BMW-Motorrädern reißen nicht ab. Nun müssen Besitzer eine G 650 X ihre Maschinen in die Werkstätten bringen. Das Bike könnte wegen eine Problems mit der Kettenlaufrolle abrupt abbremsen.

Bei BMW-Motorrädern der Modellreihe G 650 X kann eine Kettenlaufrolle brechen und das Fahrzeug abrupt zum Stillstand bringen. Alle Halter der Fahrzeugvarianten G 650 Xcountry (Enduro), Xchallenge (Scrambler) und Xmoto (Supermoto) sind bereits angeschrieben worden, teilt der Hersteller mit. Sie sollen eine Vertragswerkstatt aufzusuchen. Dort wird die fehlerhafte Kettenlaufrolle kostenlos getauscht.

Umrüstung dauert halbe Stunde

Die Umrüstung dauert eine halbe Stunde. Vom Rückruf betroffen sind in Deutschland insgesamt 3360 Maschinen. Wie BMW mitteilte, seien bisher keine Unfälle mit Personenschäden bekannt geworden, die im Zusammenhang mit dem Kettenrollen-Problem stehen. Die Produktion der G 650 X-Modelle war 2009 nach nur drei Jahren eingestellt worden. Erst im Mai hatte BMW Motorräder wegen undichter Bremsleitungen in die Werkstätten rufen müssen. (dpa/tmn)

Vorheriger ArtikelSparen ohne Aufpreis im Captiva
Nächster ArtikelCoole Jubiläumsgabe
Nach dem Sport- und Publizistikstudium hat er in einer Nachrichtenagentur volontiert. Danach war er Sportjournalist und hat drei Olympische Spiele als Berichterstatter begleitet. Bereits damals interessierten ihn mehr die Hintergründe als das Ergebnis. Seit 2005 berichtet er über die Autobranche. Neben der Autogazette verantwortet er auch das Magazin electrified.

Keine Beiträge vorhanden