Mitsubishi präsentiert Colt-Nachfolger

In Tokio

Der Mitsubishi Mirage ist der legitmie Colt-Nachfolger. © Mitsubishi

Auf der Tokyo Motorshow präsentiert Mitsubishi den Mirage. Er ist das neue Einstiegsmodell des Konzerns für den Weltmarkt – er ist der neue Mitsubishi Colt-Nachfolger.

Der Mitsubishi Colt ist langsam in die Jahre gekommen und verlangt nach einem Nachfolger. Das aktuelle Modell basiert schließlich noch auf einer Plattform, die zusammen mit dem längst eingestellten Smart Forfour verwendet wurde.

Aus Mitsubishi Mirage kann wieder Colt werden

Mit einem neuen Einstiegsmodell für den Weltmarkt will Mitsubishi auf der Tokyo Motor Show die weltweite Ausrichtung des Unternehmens darstellen. Der Mirage, designierter Nachfolger des Colt, bietet Platz für fünf Personen und soll Ende 2012 in Europa an den Start gehen. Angetrieben wird der Mirage zunächst von einem Dreizylinder-Benzinmotor mit 1,0-Liter Hubraum.

Dank Leichtbauweise, der Reduzierung von Roll- und Luftwiderstand sowie Optimierungen an Motor, Kraftübertragung und Bremsanlage, soll der Mirage laut Mitsubishi Klassenbestwerte im Verbrauch erzielen. Der Fahrzeugname für Europa ist noch nicht entschieden. Die Chancen, dass er wieder "Colt" heißt, sind aber groß. (mid)