Rekord: 28 Frauen in einem Mini

8. Tag der Guiness-Weltrekorde

Frauen haben Spaß am Mini.
Frauen haben Spaß am Mini. © BMW

Bequem war es nicht, aber darum ging es nicht. Schließlich ging es um einen neuen Guiness Weltrekord – und der wurde erreicht: 28 Turnierinnen haben sich in einen Mini gezwängt.

Es war eng, verdammt eng sogar. Doch das nimmt man gerne in Kauf, wenn man einen neuen Weltrekord aufstellen will. Das es teilweise verrückte Ideen sind, die beim „8. Tag der Guiness Weltrekorde“ im Londoner Potters Field Park aufgestellt wurden, versteht sich fast von selbst. Wer käme auch sonst nur annähernd auf die Idee, sich mit 28 Personen in einen Mini quetschen zu wollen? Ein Gymnastik-Team aus East Sussex kam auf die Idee – und hatte Erfolg.

28 Frauen in einem Mini

Insgesamt zwängten sich beim Tag der Weltrekorde in der britischen Metropole 28 gelenkige Turnerinnen in den Kleinstwagen der BMW-Tochter. Es war nicht das erste Mal, dass die Damen aus East Sussex so etwas versucht haben. Bereits im vergangenen Jahr hatten sie es probiert – damals konnten sie 27 Personen in den Mini zwängen und damit einen Rekord aufstellen.

Jetzt konnten sie ihren eigenen Rekord überbieten – und hatten sichtlich Spaß dabei, wie die Bilder der Aktion beweisen. Wer so etwas schaffen will, muss jeden Millimeter Platz – vom Armaturenbrett bis zum Fußraum – nutzen. Allein im Kofferraum wurden nicht weniger als vier Personen untergebracht.

Nach ihrem Rekord setzten die Damen dann sogar noch einen drauf – und brachten in der Sendung „This Morning“ des Senders ITV 23 Personen in einem Classic Mini unter, zwei mehr als bei der bisherigen Bestmarke. Weltweit nahmen am „8. Tag der Guiness Weltrekorde“ mehr als 400.000 Menschen weltweit teil. (AG/FM)