Mini JCW GP: Schnellster Mini aller Zeiten

Rekord auf dem Nürburgring

Der Mini John Cooper Works GP ist der schnellste Mini aller Zeiten
Der John Cooper Works GP ist der stärkste Mini aller Zeiten © Mini

Mini hat einen neuen Rekord in der eigenen Modellpalette aufgestellt. Der John Cooper Works GP wird in einer limitierten Kleinserie auf den Markt kommen.

Mini bringt sein bisher stärkstes Modell auf den Markt. Der John Cooper Works GP wird noch in diesem Jahr in einer auf 2000 Einheiten limitierten Kleinserie aufgelegt. Seine Premiere feiert der schnellste Mini aller Zeiten an diesem Wochenende auf dem Mini United Festival im französischen Le Castellet.

Mini mit Rekordfahrt auf dem Nürburgring

Exakte Daten für den Mini stehen noch nicht fest, da der kleine Arbeiter erst noch das Testprogramm zur Erlangung der Serienreife durchfährt. Aber die 8:23 Minuten bei Abstimmungsfahrten auf der Nordschleife des Nürburgrings sind mehr als nur beeindruckend. Damit wurde die Bestzeit des im Jahr 2006 vorgestellten Vorgängers gleich um knappe 19 Sekunden unterboten.

Bei Antrieb, Fahrwerk und Aerodynamik stand der Motorsport Pate, um den Mini mit seinem Twin-Scroll-Turbo-Triebwerk die nötige Durchzugskraft zu verleihen. Das Rennsport-Fahrwerk hält den kleinen Sportler auch in extremen Situationen in der Spur.

Groß dimensionierte Front- und Heckschürzen, markante Seitenschweller sowie ein modellspezifischer Dachspoiler und ein neu entwickeltes Diffusorelement am Heck sorgen für eine optimale Aerodynamik und tragen natürlich auch zum sportlichen Auftritt bei. Preise nannte die BMW-Tochter noch nicht. (AG/TF)