Ein Mini von Rolls Royce

Direkt aus Goodwood

Der wohl edelste Mini kommt von Rolls Royce © Mini

Rolls Royce hat bei der BMW-Schwester Mini zugegriffen. „Cashmere-Ausführungen“ und „Lambswool-Qualität“ bei dem Kleinwagen „Mini inspired by Goodwood“ sehen zunächst die Besucher der Shanghai Motor Show.

Der vielleicht edelste Mini aller Zeiten feiert auf der Shanghai Motorshow vom 21. bis 28. April seine Weltpremiere. Der "Mini inspired by Goodwood" wurde gemeinsam mit dem Designteam von Rolls-Royce entwickelt und verfügt über Extras, die es sonst nur in den Nobelkarossen der britischen Luxusschmiede zu finden gibt wie zum Beispiel Verkleidungen für Dachhimmel, Sonnenblenden und Fondablagen in einer "Cashmere-Ausführung" oder hochflorige Fußmatten in "Lambswool-Qualität".

Motor aus dem Mini Cooper S

Weitere Hingucker im Innenraum sind Holz-Zierrat im Walnuss-Look und eine teilweise mit Leder bezogene Instrumententafel. Außen erkennt man den Luxus-Mini unter anderem an dem Farbton "Diamond Black metallic" und 17-Zoll-Felgen im Vielspeichen-Design. Unter der Motorhaube steckt der 1,6-Liter-Direkteinspritzer mit 135 kW/184 PS, der aus dem Mini Cooper S bekannt ist.

Neben dem exklusiv ausgestatteten Kleinwagen präsentiert die BMW-Tochter auf der chinesischen Messe noch die aus Genf bekannte Retro-Studie Mini Rocketman sowie das Individualisierungsprogramm Mini Yours. (mid)