Mercedes SLS AMG: Mehr Bodenfreiheit

Erhebendes Fahrgefühl

Mercedes SLS AMG: Mehr Bodenfreiheit
Mercedes SLS AMG Black Series © AMG

So bodennah der Mercedes SLS AMG auch dahin gleitet, so gefährlich kann dieser enge Straßenkontakt etwa durch einen Bordstein werden. Ein hydraulischer Fahrwerkslift hievt ihn nun mehr aus der Gefahrenzone.

Ein auf Knopfdruck hydraulisch verstellbares Fahrwerk bietet KW Automotive nun zur Nachrüstung für den Mercedes SLS AMG Black Series an. Die Technik hebt die Karosserie des Coupés bei Bedarf um 25 Millimeter über Serienniveau an, so dass Rampen und Schweller besser passiert werden können.

Zudem lässt sich die Karosserie auch um bis zu 20 Millimeter absenken , sodass der gesamte Verstellbereich 45 Millimeter beträgt. Der Vorgang dauert knapp zehn Sekunden.


Liftkosten für Mercedes SLS AMG rund 6300 Euro

Gedacht ist das Ganze um mit dem Auto besser in Tiefgaragen oder sicher über sogenannte "Speed Bumps" auf Straßenoberflächen manövrieren zu können, ohne dass etwa die Frontschürze den Bordstein schrammt. Dazu werden an jedem Federbein je ein Hydraulikzylinder mit Federn von KW montiert. Die werksseitig eingebaute Fahrmodus-Verstellung bleibt dabei weiterhin möglich.

Der Preis für das KW HLS 4 inklusive des höhenverstellbaren Federnsatzes beträgt 6299 Euro. Für das Auto selbst werden rund 250.000 Euro fällig. (SP-X, AG)

Keine Beiträge vorhanden