Mercedes GLA 45 AMG: Sportlich in den Matsch

Premiere in Detroit

Der Mercedes GLA 45 AMG benötigt 4,8 Sekunden für den Sprint.
Der Mercedes GLA 45 AMG benötigt 4,8 Sekunden für den Sprint. © Mercedes

Mercedes-AMG powert nun auch den GLA. Das 360 PS starke Kompakt-SUV feiert zwar bald seine Premiere, bis zur Auslieferung vergeht aber noch einige Zeit.

Mercedes-AMG präsentiert auf der North American Auto Show ab dem 13. Januar die sportliche Ausgabe des GLA. Die Mercedes-Tochter aus Affalterbach verpasste dem Kompakt-SUV – wie dem bereits eingeführten A 45 und CLA 45 - gleich 265 kW/360 PS.

Mercedes GLA 45 AMG in 4,8 Sekunden auf 100

"Die Resonanz auf das Concept GLA 45 AMG während der Weltpremiere auf der Los Angeles International Auto Show hat uns in unserer Entscheidung bestätigt, dieses neue AMG Modell auf den Markt zu bringen", sagt AMG-Chef Tobias Moers, "unser neues High-Performance-SUV bietet nicht nur den stärksten Serien-Vierzylinder der Welt, sondern beeindruckt auch durch seine niedrigen Verbrauchs- und Emissionswerte."

In gerade einmal 4,8 Sekunden hat der GLA 45 AMG Tempo 100 erreicht und soll sich dabei mit 7,5 Litern zufrieden geben. Die Leistungsfähigkeit des zwei Liter großen Vierzylinder-Turbo wird bei 250 km/h eingefangen, auch wenn die 450 Newtonmeter des Allradlers noch weiter hinauspreschen könnten.

Preise für Mercedes GLA 45 AMG stehen noch nicht fest

Optisch wurde das Kompakt-SUV ebenso herausgeputzt, um sich von den Serienversionen zu unterscheiden. Ab Mitte März kann der sportliche Geländewagen bestellt werden, die Markteinführung erfolgt im Juli. Preise will AMG ab März nennen. (AG)