Techno Classica lockt Oldtimer-Fans nach Essen

Traditionelle Oldtimermesse

Mit in Essen dabei sind der GM Futurliner und der Abarth Weltrekordwagen.
Mit in Essen dabei sind der GM Futurliner und der Abarth Weltrekordwagen. © dpa

Mit der 28. Auflage will die Techno Classica ihre Stellung als Nummer eins unter den Oldtimer-Messen zementieren. Im Mittelpunkt stehen dabei zwei runde Geburtstage sowie eine faszinierende Sonderschau.

Die Oldtimermesse Techno Classica lockt vom 6. bis 10. April wieder Fans klassischer Kraftfahrzeuge auf das Gelände der Messe Essen. Bei der 28. Auflage sind 1250 Aussteller aus mehr als 30 Nationen, 200 Markenclubs und 25 Marken vertreten, erwartet werden wie im Vorjahr rund 190.000 Besucher.

Mit großem Aufgebot vor Ort ist erneut Mercedes-Benz. Unter dem diesjährigen Motto „Cabrios und Roadster“ sind unter anderem Klassiker wie der 300 SL Roadster und aktuelle Neuheiten wie das S-Klasse Cabrio zu sehen. Traditionell stark engagiert sich auch Alfa Romeo, wo diesmal der 50. Geburtstag des legendären Spider begangen wird.

Faszinierende Sonderschau

Etwas zu feiern gibt es auch bei BMW: Die Marke wird in diesem Jahr 100. Darüber hinaus sind auf der Messe Raritäten wie Audis 25 Jahre alte IAA-Studie Quattro Spyder, ein Rolls-Royce Silver Wraith von 1935 oder der Bitter CD zu sehen.

In der Halle 6 erwartet die Besucher eine faszinierende Sonderschau von zehn historischen Rennwagen, die alle 1955 bei der Mille Miglia an den Start gingen. Das damals härteste Straßenrennen nach dem zweiten Weltkrieg zählte damals noch zur sportwagen-Weltmeisterschaft. Unter anderem ist dann der Mercedes 300 SLR zu bestaunen, mit dem der legendäre Juan Manuel Fangio nach 1597 Kilometern ohne Beifahrer den zweiten Platz errang.

2500 Klassiker stehen zum Kauf an

Doch auf der Techno Classica gibt es nicht nur Objekte zum Bestaunen. Rund 2500 Klassiker werden an den fünf Messetagen zum Kauf angeboten.

Geöffnet ist die Messe am Starttag von 14 bis 20 Uhr, an den folgenden Tagen zwischen 9 und 18 Uhr. Lediglich am Freitag schließen die Tore erst um 19 Uhr. Die Eintrittspreise für Erwachsene betragen 40 Euro am Eröffnungstag, danach 22 Euro. Kinder zwischen 8 und 14 Jahren zahlen 11 Euro, jüngere haben freien Eintritt. (AG/SP-X)