Daimler übertrifft Jahresziele

7,9 Milliarden Euro Gewinn

Daimler übertrifft Jahresziele
Daimler hat 2013 die Erwartungen übertroffen. © dpa

Daimler hat 2013 mit dem höchsten Konzernergebnis der Unternehmensgeschichte abgeschlossen. Der erwartete Gewinn wurde zwar übertroffen, fiel aber ein wenig schmaler als im Vorjahr aus.

Daimler hat das Jahr 2013 mit einem operativen Gewinn von 7,9 Milliarden Euro beendet. Damit haben die Stuttgarter ihre selbstgesteckten Ziele von 7,5 Milliarden übertroffen, mussten aber im Vergleich zum Vorjahr einen Rückgang von drei Prozent hinnehmen, nachdem 2012 8,2 Milliarden Euro Gewinn erwirtschaftet wurden. "2013 war ein Jahr, das wir nicht sonderlich gut begonnen, aber sehr erfolgreich abgeschlossen haben. Unsere Anstrengungen haben sich ausgezahlt", sagte Daimler-Chef Dieter Zetsche.

Daimler erhöht Dividende

Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) konnte Daimler um 23 Prozent auf 10,8 Milliarden Euro steigern. Auch der Absatz der weltweit verkauften Fahrzeuge stieg auf 2,35 Millionen und übertraf so die Bestmarke des Vorjahres um sieben Prozent. Dadurch wuchs auch der Konzernumsatz um drei Prozent auf den neuen Bestwert von 118 Milliarden Euro.

Vorstand und Aufsichtsrat werden auf der Hauptversammlung am 9. April deshalb eine Erhöhung der Dividende um fünf Cent auf 2,25 je Aktie vorschlagen. "Mit der Anhebung der Dividende lassen wir unsere Aktionäre am Erfolg des Unternehmens teilhaben und drücken zugleich unsere Zuversicht über den weiteren Geschäftsverlauf aus", sagte Finanzvortand Bodo Uebber.

Daimler erwartet weltweiten Anstieg der Pkw-Nachfrage

Denn für das neue Jahr werden neue Bestwerte erwartet. "Daimler ist in sehr guter Verfassung. Auch die weiteren Perspektiven stimmen uns zuversichtlich, dass wir unsere anspruchsvollen Ziele in allen Geschäftsfeldern erreichen", so Zetsche.

Daimler erwartet für 2014 einen weltweiten Anstieg der Pkw-Nachfrage zwischen vier und fünf Prozent. Besonders die neue C-Klasse, die im Frühjahr eingeführt wird, soll im Premium-Segment nicht nur Marktanteile sichern.

Milliardenschwere Investitionen durch Daimler

Zudem wird Daimler weiter in technische Innovationen investieren. "Wir wollen den in der Automobilbranche anstehenden technologischen Wandel auch künftig mit richtungsweisenden Innovationen aktiv mitgestalten", so Zetsche. 5,4 Milliarden Euro investierte der Konzern 2013, 0,2 Milliarden Euro weniger als im Vorjahreszeitraum.

Neben neuen und sparsamen Fahrzeugmodellen investierte Daimler in neue Sicherheitstechnologien und steigerte die Effizienz besonders beim Energiemanagement, der Aerodynamik, wo die neuen Modellen jeweils den geringsten Cw-Wert im jeweiligen Segment aufbieten sowie dem Leichtbau. (AG/TF)

Keine Beiträge vorhanden