Daimler beruft Troska zum Vorstandsmitglied

Vertrag mit Renschler verlängert

Der Aufsichtsrat der Daimler AG hat Hubertus Troska zum Vorstandsmitglied berufen. Der bisherige Nutzfahrzeug-Chef wird das neu geschaffene China-Ressort übernehmen.

Der Aufsichtsrat der Daimler AG hat den Daimler-Vorstand auf acht Mitglieder erweitert. Am Mittwoch wurde in der Sitzung Hubertus Troska in den Kreis aufgenommen. Der 52-Jährige soll das neu geschaffene China-Ressort als CEO und Chairman übernehmen. "China hat sich zum weltweit größten Fahrzeugmarkt entwickelt. Mit der Entscheidung, einen Vorstandsposten eigens für diesen Markt einzurichten, unterstreichen wir die strategische Bedeutung Chinas für Daimler. Wir sehen dort weiterhin erhebliches Potential für nachhaltiges Wachstum und den kontinuierlichen Ausbau unserer Geschäftsaktivitäten. Hubertus Troska verfügt über langjährige und vielfältige internationale Erfahrungen sowohl im Nutzfahrzeug- als auch im Pkw-Bereich von Daimler. Er soll dazu beizutragen, die von uns angestrebten Ziele in China zu erreichen", sagt der Daimler-Aufsichtsratsvorsitzende Manfred Bischoff.

Ehemaliger Smart-Chef Walker geht in den Ruhestand

Troska löst als CEO und Chairman Northeast Asia den bisherigen Leiter Ulrich Walker ab. Der 61 Jahre alte frühere Smart-Chef geht nach über 30-jähriger Tätigkeit für Daimler in den Ruhestand. "Im Namen des gesamten Vorstands danke ich Ulrich Walker herzlich für sein Engagement und seinen Beitrag zum Unternehmenserfolg von Daimler in China während der vergangenen sechs Jahre. Unter seiner Leitung haben wir zahlreiche ganz wesentliche Erfolge erzielt", so Daimler-Chef Dieter Zetsche.

Walker wird in einer Übergangszeit Troska beratend zur Seite stehen. Der in Bilbao geborene Automanager gehört dem Konzern seit 1988 an und war seit 2005 Liter der Nutzfahrzeugsparte. Ebenfalls 1988 stieß Andreas Renschler zum Konzern. Der zum September 2013 auslaufende Vertrag des 54 Jahre alten Vorstandsmitgliedes wurde bis zum 30. September 2018 verlängert. Renschler ist für das Geschäftsfeld Daimler Trucks verantwortlich. "Wir freuen uns, dass mit Andreas Renschler ein sehr erfahrener Manager weiterhin an der Spitze von Daimler Trucks stehen wird. Er wird in bewährter Zusammenarbeit mit dem Aufsichtsrat die Geschäftsfeldstrategie kontinuierlich umzusetzen, um die gesteckten Ziele zu erreichen", so Bischoff. (AG/TF)