Brabus macht den Mercedes G63 AMG noch schärfer

Satte Leistungssteigerung

Der Brabus B63 - 620 Windstar basiert auf dem Mercedes G63 AMG.
Der Brabus B63 - 620 Windstar basiert auf dem Mercedes G63 AMG. © Brabus

Brabus schärft den Mercedes G63 AMG nach. Der veredelte Offroader hört dann auf den Namen Brabus B63 – 620 Windstar und trägt seine PS-Zahl im Namen.

Eine Leistungssteigerung für den Mercedes G63 AMG bietet der Bottroper Tuner Brabus nun an. Der 5,5 Liter große V8-Biturbo leistet nach Änderungen bei Ladedruck und Motorsteuerung 456 kW/620 PS statt vormals 400 kW/544 PS. Die Kosten belaufen sich auf 5900 Euro.

Basis-Mercedes G63 AMG startet bei 137.505 Euro

Zusätzlich bietet der Veredler ein Breitbau-Kit, Spoilerwerk und Modifikationen im Innenraum an. Im Komplettumbau hört der Allrader dann auf den Namen Brabus B63 – 620 Widestar. Einen Preis nennt der Hersteller nicht, das Basisfahrzeug kostet bereits 137.505 Euro – ist damit im Vergleich zum V12-Modell G65 AMG mit 450 kW/612 PS ein Schnäppchen. Das aktuell teuerste Auto im Mercedes-Programm kostet ab 264.180 Euro. (SP-X)