E-Klasse von Brabus: Stärkstes Viersitzer-Cabrio der Welt

Bis Tempo 370 km/h

Die Fönfrisur sollte bedeckt gehalten werden. Das von Brabus getunte E-Klasse-Cabrio von Mercedes hat 800 PS unter der Haube.

Es ist zu bezweifeln, dass nach einer Vollgasfahrt im offenen Brabus 800 E V12 Cabriolet die Frisur noch sitzt: Bis zu 370 km/h sollen mit der E-Klasse-Version aus der Bottroper Tuning-Schmiede möglich sein. Unter der Haube steckt der modifizierte V12-Biturbo aus dem aktuellen S 600 mit 6,3 statt der serienmäßigen 5,5 Liter Hubraum und satten 588 kW/800 PS. Laut Brabus ist der offene 800 E V12 «das stärkste und schnellste viersitzige Cabrio der Welt». So viele Superlative haben ihren Preis: Der Schönwetter-Bolide kostet mindestens 478.000 Euro.

In knapp 24 Sekunden auf 300 km/h

Dafür bekommen Kunden ein ausgesprochen schnelles Cabrio: Aus dem Stand beschleunigt der nachgeschärfte Mercedes in 3,7 Sekunden auf 100 km/h und in 9,9 Sekunden auf Tempo 200. Nach nur 23,9 Sekunden soll der Tacho 300 km/h anzeigen.

Damit sich die extrem breiten 265er Reifen beim Gasgeben nicht in Rauch auflösen, hat Brabus das maximale Drehmoment von 1420 Newtonmetern elektronisch auf 1100 Newtonmeter limitiert. Ein einstellbares Gewindefahrwerk hält das Auto in der Spur. Karosseriekomponenten wie Frontschürze und Kotflügel wurden für den Wagen im Windkanal neu entwickelt.

Keine Beiträge vorhanden