Mercedes-AMG GT für die Familie

Einstieg mit dem GT 63 4Matic+

Der Mercedes-AMG GT als Viertürer. Foto: Mercedes-AMG
Der Mercedes-AMG GT verfügt über mindestens 585 PS. © Mercedes-AMG

Mercedes-AMG erweitert die GT-Baureihe. Als Viertürer ist der Sportwagen ab Herbst bestellbar – viel Glanz liegt traditionell auf der Edition 1.

Ab Herbst steht der familientaugliche AMG-Sportwagen GT 4-Türer beim Händler, zunächst mit V8-Motor. Die Preise für jüngste Modell der Mercedes-Tochter starten bei rund 150.000 Euro.


Zum jetzt erfolgten Bestellstart bieten die Stuttgarter zudem das für die nächsten zwölf Monate verfügbare, besonders sportlich getrimmte und mindestens 185.300 Euro teure Sondermodell Edition 1 an.

585 PS als Basis

Bis Mercedes die V6-Version nachreicht, markiert der GT 63 4Matic+ den Einstieg. Hier kommt der 430 kW/585 PS starke Vierliter-V8-Motor zum Einsatz, der einen Sprint aus dem Stand auf Tempo 100 in 3,4 Sekunden ermöglicht. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 310 km/h.

Nochmals flotter ist die rund 167.000 Euro teure Version GT 63 S 4Matic+, die 470 kW/639 PS mobilisiert. Damit  erreicht der Bolide eine Sprintzeit von 3,2 Sekunden sowie eine Höchstgeschwindigkeit von 315 km/h.

Mercedes-AMG bewahrt Traditionen

Auf der Topmotorisierung basiert auch die traditionelle Edition 1. Diese zeichnet sich durch ein spezielles Aeropaket mit vergrößertem Frontsplitter, in die Frontschürze integrierten Flics und einem stehen Heckflügel aus. Außerdem gibt es eine spezielle Folierung und Lackierung sowie 21-Zoll-Schmiederäder. Innen setzen Nappaleder, gelbe Ziernähte, Zierelemente aus Carbon und ein Performance-Lenkrad sportliche Akzente. (SP-X)

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein
Bitte geben Sie Ihren Namen ein