Erster Eindruck vom Mazda6 in Genf

Sondermodell vom MX-5

Erster Eindruck vom Mazda6 in Genf
Der Mazda Takeria debütiert in Europa © Mazda

Mazda stellt auf dem Genfer Autosalon drei Neuheiten vor. Neben dem neuen CX-5 wird auch die neue Generation des Mazda6 schon recht seriennah zu sehen sein.

Einen ersten Eindruck vom neuen Mazda6 können sich Besucher des Genfer Autosalons (8. bis 18. März) verschaffen. Auf der wichtigsten europäischen Frühjahrsmesse feiert die seriennahe Studie Takeri nach ihrem Debüt auf der Tokyo Motor Show im vergangenen Jahr nun Europapremiere.

Mazda MX-5 Hamaki kommt im Frühjahr

Das fertige Mittelklassemodell soll noch im laufenden Jahr auf den Markt kommen und nicht nur mit deutlich dynamischerem Design, sondern auch mit neuer Antriebstechnologie überzeugen. Die Studie ist bereits mit einem besonders sparsamen Dieselmotor neuer Generation und einem Bremskraftrückgewinnungssystem ausgestattet, das den Strom statt in der Batterie in leistungsfähigeren Kondensatoren speichert.

Darüber hinaus präsentieren die Japaner in Genf das neue Kompakt-SUV-Modell CX-5 sowie ein Sondermodell des Roadsters MX-5. Der offene Zweisitzer mit dem Beinamen Hamaki wartet unter anderem mit einem verchromten Kühlergrill und brauner Lederausstattung auf. Die Markteinführung soll im Frühjahr erfolgen. (SP-X)

Keine Beiträge vorhanden