Maserati schärft GranTurismo Sport nach

Stilistisches Facelift

Maserati schärft GranTurismo Sport nach
Maserati hat die Leistung des GranTurismo gesteigert © Maserati

Maserati hat den GranTurismo Sport überarbeitet. Das stärkste Serienmodell des italienischen Herstellers erhielt zudem noch eine kleine Leistungssteigerung.

Maserati präsentiert auf dem 82. Internationalen Genfer Autosalon vom 8. bis 18. März den überarbeiteten GranTurismo Sport. Der dezent geliftete Sportwagen erhielt zehn PS mehr. Somit verfügt der 4,7-Liter-V8-Motor nun über 338 kW/460 PS und unterstrich seine Stellung als serienstärkster Vertreter des Sportwagenherstellers.

Neue Sitze und neues Lenkrad für Maserati GranTurismo Sport

Optisch wurde die Front neu herausgeputzt. Neue Stoßfänger und LED-Tagfahrlicht kennzeichnen den Sportwagen. Am Heck kommen neue Rückleuchten zum Einsatz.

Auch im Innenraum wurde Hand angelegt. Dort gibt es neue Vorder- und Rücksitze sowie ein neues Lenkrad, das die sportlichen Ambitionen weiter unterstreichen soll. Preise hat der Hersteller nicht bekannt gegeben. Der Vorgänger startete bei 127.330 Euro. (AG/TF)

Keine Beiträge vorhanden