Kostenloser Lichttest im Oktober

Seit 57 Jahren

Im Oktober kann kostenlos das Licht getestet werden.
Lichttest bei der Hauptuntersuchung © TÜV Süd

Einen Monat lang können Autofahrer kostenlos ihr Licht am Fahrzeug testen lassen. Für ein Drittel aller Fahrzeuge ein äußerst lohnenswerter Test.

Zum Beginn der dunklen Jahreszeit bieten zahlreiche Kfz-Werkstätten ab dem 1. Oktober einen kostenlosen Licht-Test an. Bei der vom Deutschen Kfz-Gewerbe (ZDK) und der Kfz-Innung initiierten Aktion können Autofahrer die komplette Beleuchtung ihres Fahrzeugs prüfen und gegebenenfalls reparieren lassen. Bezahlt werden müssen lediglich die zu ersetzenden Teile. Der Licht-Test ist bis zum 31. Oktober möglich, Teilnehmer erhalten einen Aufkleber für die Windschutzscheibe.

Rund 15 Millionen Autos mit fehlerhaftem Licht unterwegs

Der Licht-Test wird seit 57 Jahren jeden Herbst durchgeführt. Im vergangenen Jahr zeigten 34,3 Prozent der überprüften Pkw Mängel an der Beleuchtung. Auf den Fahrzeugbestand hochgerechnet sind das 15 Millionen Autos mit nicht ausreichendem Licht. (SP-X)

Vorheriger ArtikelGeigercars bringt Camaro auf 338 km/h
Nächster ArtikelStartschuss für Wasserstoff-Infrastruktur
Der diplomierte Religionspädagoge arbeitete neben seiner Tätigkeit als Gemeindereferent einer katholischen Kirchengemeinde in Berlin in der Sportredaktion der dpa. Anfang des Jahrtausends wechselte er zur Netzeitung. Seine Spezialgebiete waren die Fußball-Nationalelf sowie der Wintersport. Ab 2004 kam das Autoressort hinzu, ehe er 2006 die Autogazette mitgründete. Seit 2018 ist er als freier Journalist unterwegs.