Mehr Komfort im Land Rover Freelander

Zwei Sondermodelle

Land Rover Freelander Elegance und Style ©

Land Rover lockt mit zwei Sondermodellen zum Freelander. Bis zu 6790 Euro können beim Kauf des kompakten Geländewagens eingespart werden.

Mit zwei Sondermodellen seines Kompakt-SUV Freelander möchte Land Rover jetzt die Kaufbereitschaft von Freunden citytauglicher Offroader ankurbeln. In dem 41.500 Euro teueren "Style"-Modell sollen unter anderem ein integriertes Bluetooth-Telefon, DVD-Navi und beheizbare Vordersitze für Kommunikation und Komfort sorgen. Laut Hersteller entspricht dies einem Preisvorteil von 5820 Euro gegenüber einer vergleichbar ausgerüsteten Version mit "SE"-Ausstattung, auf der das Angebot basiert.

Beide Modelle mit 2.2 Turbodiesel

Beim Sondermodell "Elegance" gibt es zusätzlich zu den genannten Merkmalen unter anderem edel anmutende Voll-Ledersitze und ein Panoramaglasdach. Frontschürze, Heckspoiler und 19-Zoll-Leichtmetallräder runden das 45.900 Euro teure Fahrzeug optisch ab, was einer Ersparnis von 6790 Euro gegenüber der zugrundeliegenden HSE-Ausstattung entsprechen soll.

Beide Modelle werden in Kombination mit dem aktuellen 2,2-Liter-Vierzylinder-Turbodiesel-Aggregat mit Allradautomatik und 140 kW/190 PS angeboten. Sie sind ab sofort bestellbar. (mid)