Neue Plattform für den Range Rover Sport

Ab Herbst im Handel

Neue Plattform für den Range Rover Sport
Der Range Rover Sport beginnt bei knapp 60.000 Euro. © Land Rover

Land Rover hat den Range Rover Sport in höhere Regionen gehoben. Basierte die Vorgänger-Version noch auf dem Discovery, so stammt die neue Generation vom Top-Modell des englischen Herstellers ab.

Es sind zwar noch einige Monate, bis es den Range Rover Sport in Deutschland zu kaufen gibt, die Preise haben die Briten aber schon mal bekannt gegeben: Für mindestens 59.600 Euro kann man die kürzere und dynamischere Version des Luxus-Geländewagens Range Rover kaufen.

Range Rover Sport ab Herbst beim Händler

Der Einstiegspreis gilt für den 3,0-Liter-V6, der in der Grundausstattung 190 kW/258 PS auf die Straße bringt. Eine zweite Option ist der Selbstzünder-V6 mit 215 kW/292 PS, er startet in der nächsthöheren Ausstattungslinie bei 69.500 Euro. Die Topmotorisierung mit dem 5,0-Liter-V8-Kompressorbenziner (375 kW/510 PS) steht ab 88.300 Euro in der Preisliste.

Den Range Rover Sport gibt es ab Herbst beim Händler. Der Vorgänger des Muskelpakets war ab 55.800 Euro zu haben. Er basierte noch auf der Plattform des kleineren Discovery, während der Neue die Gene vom vornehmen Range Rover hat. Der ist ab rund 89.000 Euro zu haben, hat dann aber bereits einiges an Extras serienmäßig an Bord. (SP-X)

Keine Beiträge vorhanden