Neuer Land Rover Discovery in Paris

Premiere der fünften Generation des Geländewagens

Der Land Rover Discovery feiert Premiere in Paris
Der Land Rover Discovery feiert Premiere in Paris © Land Rover

Land Rover feiert auf dem Automobilsalon in Paris Premiere mit dem neuen Discovery. Bei der fünften Generation des Geländewagens wurde der Lifestyle-Gedanke noch stärker interpretiert.

Die neue Generation des Geländewagens Land Rover Discovery feiert auf dem Pariser Salon (1. bis 16. Oktober) Premiere. Auch in der fünften Auflage behält der große Allradler seine typischen Designmerkmale bei.

So trägt er im Dach weiterhin die auffällige Stufe auf Höhe der Fondsitzbank, ebenso von den Vorgängern bekannt ist die schräg nach vorne gerichtete C-Säule. Bei der Frontgestaltung orientiert sich der Discovery mit seinen schmalen Scheinwerfern nun jedoch stärker am Lifestyle-SUV Evoque.

Range Rover und Range Rover Sport als Plattformgeschwister

Zu den technischen Details des Mercedes-GLE-Konkurrenten äußert sich Land Rover noch nicht. Bekannt ist, dass der kernige Offroader sich die leichte Aluminium-Plattform mit Range Rover und Range Rover Sport teilt, zudem dürfte er mit neuen Technik-Highlights wie Laserlicht oder der „transparenten Motorhaube“ aufwarten; das kamerabasierte System soll dem Fahrer bei Geländepassagen das Terrain direkt vor dem Fahrzeug zeigen.

Für den Antrieb kommen unter anderem die Vierzylinderdiesel der Marke in Frage, die bereits im kleineren Discovery Sport eingesetzt werden. Dazu wird es wohl weiter einen V6-Selbstzünder geben. Preise nennt der Hersteller erst kurz vor der Markteinführung im Laufe des Jahres 2017; das aktuelle Modell kostet ab 47.300 Euro. (SP-X)