Sonderserie für den Lamborghini Gallardo LP 560-4

Rassige Zweifarblackierung

Sonderserie für den Lamborghini Gallardo LP 560-4
Zahlreiche Derivate produzierte Lamborghini vom Gallardo. © Lamborghini

Schon im Serientrimm sieht der Lamborghini Gallardo LP 560-4 alles andere als langweilig aus. Doch die Sonderserie „Bicolore“ setzt extra Akzente.

Der rassige Italo-Sportler Lamborghini Gallardo LP 560-4 wird von seinen Designern im Rahmen einer Sonderserie in einen neuen Anzug gesteckt. Das Ergebnis heißt Gallardo LP 560-4 Bicolore und feiert seine Weltpremiere auf der Motor Show (bis 29. Januar) in Katar.

Höchstgeschwindigkeit bei 325 km/h erreicht

Wie der Name bereits andeutet, glänzt der Italiener mit einer rassigen Zweifarblackierung, für die gleich fünf verschiedene Farben zur Verfügung stehen. Die Kolorierung der Wahl komplettiert das schwarze Dach. Ebenfalls schwarz lackiert sind die Dachsäulen, die Motorhaube, die vorderen Lufteinlässe, Front- und Heckspoiler und der obere Bereich des Heckdiffusors. Der Bicolore rollt darüber hinaus auf titangrau lackierten Leichtmetall-Schmiedefelgen im 15-Speichen-Design. Im Inneren besticht das edle Leder, mit dem Sitze, Türverkleidung und Armaturentafel überzogen sind. Der Clou: Die Nähte sind in der gewählten Außenfarbe gehalten.

Im Zweifarbtrimm kommt die allradgetriebene italienische Fahrmaschine mit ihrem 412 kW/560 PS starken 5,2-Liter-V10-Motor und einer Höchstgeschwindigkeit von 325 km/h noch schneidiger daher als im Serienzustand. mid

Keine Beiträge vorhanden