Kymco bringt Retro-Roller

Taiwan-Vespa

Der Kymco New Sento 50i erinnert stark an eine Vespa © Kymco

Kymco sagt der legendären Vespa den Kampf an. Beim Retro-Roller New Sento 50 i klingt nicht nur der Name sehr italienisch.

Der Zweiradhersteller Kymco präsentiert mit seinem neuen 50er-Retro-Roller New Sento 50i einen echten Konkurrenten für den klassischen italienischen Stadtroller aus dem Hause Piaggio - zumindest optisch. Denn der New Sento, dessen Name bereits ein wenig Italo-Flair versprühen soll, sieht mit seinem kugelrunden Scheinwerfer zumindest von vorn dem italienischen Roller-Klassiker recht ähnlich. Dass die Taiwanesen auf ihren durchaus gelungenen Design-Entwurf mit der zweifarbigen Front äußerst stolz sind, merkt man auch am selbstbewussten Preis von 1995 Euro. Im Vergleich zu den "echten" Wespen ist dies jedoch immer noch recht günstig, denn beispielsweise für eine Vespa LX50 sind mindestens 2899 Euro angesagt.

Bei Kymco gibt es für die knapp 2 000 Euro einen 50er Roller mit 2,7 kW/3,7 PS starkem Viertaktmotor. Der Fahrer nimmt auf einem gesteppten Sitz Platz, der mit einer Sitzhöhe von 75 Zentimetern speziell für die voraussichtlich überwiegend weibliche Kundschaft recht niedrig gehalten wurde. Die Handtaschen der Fahrerinnen werden an einem eigens dafür vorgesehenen Haken befestigt - und schon kann der 'Flug' durch die Großstädte Deutschlands losgehen. (mid)