Kia Ceed Sportswagon nun auch als Plug-in-Hybrid

60 Kilometer Reichweite

Der Kia Ceed Sportwagon als Plug-in-Hybrid. © Kia

Kia bietet den Ceed Sportwagon nun auch mit einem Plug-in-Hybrid an. Die Reichweite des Kompakt-Kombis soll bei 60 Kilometer liegen.

Wie der koreanische Hersteller am Deutschlandsitz in Frankfurt/Main mitteilte, stellt die Kombination aus 1,6-Liter-Benziner und Elektromotor 141 PS Systemleistung zur Verfügung. Die Beschleunigung von null auf 100 km/h erfolgt in 10,8 Sekunden. Mit dieser Der Kia Ceed kommt auf eine Höchstgeschwindigkeit von 195 km/h. Im reinen Elektromodus sind 120 km/h möglich.


Den Verbrauch des mit einem Sechsgang-Doppelkupplungsgetriebe ausgestatteten Golf-Konkurrenten gibt der Hersteller mit 1,1 Liter auf 100 Kilometern an (28 g CO2/km). Die elektrische Reichweite soll bei 60 Kilometern liegen. Geladen wird der 8,9 kWh große Akku über einen Typ-2-Anschluss mit einer maximalen Leistung von 3,3 kW. Die Ladezeit beträgt 135 Minuten.

Kofferraumvolumen von 437 Liter

Im Innenraum bietet der Ceed den gleichen Platz wie das Modell mit reinem Verbrennungsantrieb. So steht ein Kofferraumvolumen von 437 Litern zur Verfügung, das auf bis zu 1506 Liter erweiterbar ist.

Der Preis für die neue Variante liegt bei 35.000 Euro und damit laut aktueller Preisliste rund 8000 Euro über den der vergleichbar ausgestatteten Dieselvariante. Ein Teil der Differenz wird durch die angekündigte Erhöhung des Umweltbonus aufgefangen: Die Förderung beträgt in diesem Fall 4928 Euro.

Gute Ausstattung

Für diesen Preis erhält der Kunde einen bereits gut ausgestatteten Kombi. Er fährt serienmäßig mit LED-Scheinwerfern, einem Audiosystem mit 8-Zoll-Touchscreen, einer Smartphone-Schnittstelle für Android Auto und Apple CarPlay mit Sprachsteuerung vor. Daneben gehören eine Klimaautomatik, Smart-Key, 16 Zoll-Leichtmetallfelgen, eine Rückfahrkamera und Parksensoren zu Ausstattung.

Mit Blick auf die Sicherheit verfügt auch der Plug-in-Hybrid von Kia über einen Frontkollisionswarner, einen aktiven Spurhalteassistenten, einen Müdigkeitswarner und einen Fernlichtassistenten. Je nach Ausstattungsvariante stehen zudem ein Stauassistent, eine adaptive Geschwindigkeitsregelanlage mit Stop-and-go-Funktion, ein Spurwechselassistent und ein Querverkehrswarner und eine Verkehrszeichenerkennung für Tempolimits zur Verfügung. (AG/SP-X)

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein
Bitte geben Sie Ihren Namen ein