Jeep Wrangler Rubicon X: Der komfortable Abenteurer

Zwei Motoren zur Auswahl

Jeep Wrangler Rubicon X: Der komfortable Abenteurer
Ganz komfortabel nimmt der Jeep Wrangler Rubicon X Matsch und Geröll. © Jeep

Der Jeep gilt als das ureigene Fahrzeug für die Fahrt ins Gelände. Mit dem Wrangler Rubicon X haben sich aber auch die Zeiten für Fahrer und Beifahrer geändert.

Offroad-Fahrten können harte Arbeit für Mensch und Maschine sein. Wer mit dem Jeep Wrangler Rubicon und damit nicht nur mit Allrad-Antrieb, sondern auch mit Differenzialsperren und entkoppelbarem Querstabilisator unterwegs ist, hat es einfacher. Mit dem Sondermodell X reisen die Insassen nun auch besonders schick und komfortabel durch Schlamm und Geröll.

Jeep Wrangler Rubicon X ab 47.100 Euro

So steht der Wrangler Rubicon X entweder in Schwarz mit roter Leder-Innenausstattung oder in Weiß mit schwarzem Leder im Matsch. Der markante Frontgrill hat Einsätze in Hochglanz-Schwarz, die Motorhaube zusätzliche Ansaugluft-Einlässe und die Reserverad-Abdeckung ist in Wagenfarbe lackiert – um nur einige optische Veränderungen zu nennen. Beheizbare Vordersitze und ein Ausstattungspaket mit Navigations- und Audiosystem gehören außerdem zum Lieferumfang.

Für den Antrieb stehen der 3,6 Liter große V6-Benziner mit 209 kW/284 PS und der 147 kW/200 PS starke 2,8-Liter-Vierzylinder-Diesel zur Wahl, jeweils in Kombination mit einem fünfstufigen Automatikgetriebe. Der dreitürige Wrangler Rubicon X kostet 47.100 Euro, der Fünftürer 49.900 Euro. Die Preise sind jeweils für beide Motorvarianten identisch. Der Aufpreis gegenüber dem Basismodell des Rubicon beträgt rund 8000 Euro. (SP-X)

Keine Beiträge vorhanden