Hyundai ix20 Crossline: Geländelook für Mini-Van

Auf 500 Einheiten limitiert

Der Hyundai ix20 Crossline ist auf 500 Einheiten limitiert.
Der Hyundai ix20 Crossline ist auf 500 Einheiten limitiert. © Hyundai

Hyundai hat mit den ix20 optisch für den Geländeeinsatz vorbereitet. Der Mini-Van hat als Crossline-Ausführung eine umfangreiche Ausstattung an Bord.

Im Offroad-Look und mit umfangreicher Ausstattung legt Hyundai nun das Sondermodell ix20 Crossline auf. Der auf 500 Einheiten limitierte Mini-Van verfügt über schwarze Kunststoff-Beplankungen an Kotflügeln und Schwellern sowie einen Unterfahrschutz in Aluminium-Optik. Zur weiteren Ausstattung zählen 17-Zoll-Felgen, Klimaanlage, Lederlenkrad und Einparkhilfe für das Heck.

Hyundai ix20 Crossline ab 21.720 Euro

Das Antriebsangebot umfasst zwei Benziner und einen Diesel im Leistungsspektrum von 66 kW/90 PS bis 92 kW/125 PS. Die Preisliste für das auf 500 Einheiten limitierte Sondermodell startet bei 21.720 Euro, den Kundenvorteil gegenüber dem Einzelkauf der Extras beziffert der Hersteller mit über 1500 Euro.

Der Hyundai ix20 ist seit Ende 2010 auf dem Markt. Gemeinsam mit seinem weitgehend baugleichen Konzernbruder Kia Venga tritt er gegen Mini-Vans wie den Ford B-Max, aber auch gegen raumoptimierte Kleinwagen wie den Honda Jazz an. Der Basispreis liegt bei 14.940 Euro. (SP-X)