Hyundai kreiert i20 neu

Neue Design-Philosophie

Der neue Hyundai i20 feiert Weltpremiere in Paris.
Der neue Hyundai i20 feiert Weltpremiere in Paris. © Hyundai

Hyundai hat der neuen Generation des i20 die neue Design-Philosophie des Unternehmens zukommen lassen. Der Kleinwagen feiert seine Weltpremiere in Paris im Oktober.

Hyundai stellt im Herbst die neue Generation des i20 auf dem Autosalon in Paris vor. Der Kleinwagen erhält dabei die neue Design-Philosophie „Fluidic Sculpture 2.0, die bereits bei der neuen Sportlimousine Genesis angewandt wurde.

Preise für neuen Hyundai i20 noch nicht bekannt

So wurde die Motorhaube länger gezogen und der Auftritt wesentlich geschärft. Eine dunkel abgesetzte C-Säule soll die Länge des Fahrzeugs optisch akzentuieren, teilte der Hersteller mit.

Die Front erhält den Hexagonal-Kühlergrill, der allerdings modernisiert wurde. Eine rundum verlaufende Heckscheibe sowie eine besondere Form der Scheinwerfer runden das Fließheck des im europäischen Designzentrum in Rüsselsheim kreierten i20 ab. Zu Motoren und Preisen machte der Hersteller noch keine Angaben. Die Preise für das Vorgängermodell beginnen bei 11.590 Euro. (AG)

Vorheriger ArtikelPeugeot 107: Solider Kleinwagen
Nächster ArtikelAudi, Skoda und Porsche stützen VW-Kernmarke
Der diplomierte Religionspädagoge arbeitete neben seiner Tätigkeit als Gemeindereferent einer katholischen Kirchengemeinde in Berlin in der Sportredaktion der dpa. Anfang des Jahrtausends wechselte er zur Netzeitung. Seine Spezialgebiete waren die Fußball-Nationalelf sowie der Wintersport. Ab 2004 kam das Autoressort hinzu, ehe er 2006 die Autogazette mitgründete. Seit 2018 ist er als freier Journalist unterwegs.