Hyundai i20 startet mit Sondermodell

Auf 1000 Einheiten limitiert

Hyundai hat den i20 aufgefrischt.
Hyundai hat den i20 aufgefrischt. © Hyundai

Hyundai lockt mit einem limitierten Sondermodell zum modifizierten i20. Das Sondermodell ist aber an eine bestimmte Motorisierung des Kleinwagens geknüpft.

Zum Start des überarbeiteten Hyundai i20 bietet der Importeur ein auf 1000 Exemplare limitiertes Sondermodell an, das jedoch nur in Verbindung mit dem 1,2 Liter großen und 63 kW/86 PS starken Benziner zu haben ist. Für 11.990 Euro statten die Verantwortlichen den Kleinwagen mit elektrisch verstellbaren Außenspiegeln, Klimaanlage sowie Zentralverriegelung inklusive Funkfernbedienung aus.

Preisvorteil für Hyundai i20 bei 1010 Euro

Den Preisvorteil für das Sondermodell, das in dieser Konfiguration 4,9 Liter je 100 km (114 g CO2) verbrauchen soll, beziffert das Unternehmen mit 1010 Euro. Der Preisrahmen für die regulären i20-Modelle bewegt sich zwischen 11.550 Euro für den Basisbenziner und 17.880 Euro für den neuen Dreizylinder-Diesel (1,1 Liter) mit 55 kW/75 PS in der höchsten Ausstattungsvariante "Style". (SP-X)