Start für Plug-in-Hybrid von Toyota

Toyota

Start für Plug-in-Hybrid von Toyota
Der Plug-in Prius von Toyota © Foto: Press-Inform

Ein Lithium-Ionen-Akku und eine geeignete Anschlussschnur sind typischen Merkmale des Plug-in-Prius. Toyota schickt jetzt in Japan die ersten Autos in den Alltagsbetrieb.

In Kürze werden auf Japans Straßen rund 200 Plug-in-Hybrid-Fahrzeuge von Toyota unterwegs sein. Der Automobilhersteller hat jetzt bekannt gegeben, dass Gespräche über entsprechende Leasing-Verträge mit potenziellen Kunden begonnen hätten. Die umweltfreundlichen Autos sollen von Ministerien, Kommunalverwaltungen und Energiekonzernen genutzt werden. Die Fahrzeug-Übergabe ist für Mitte Dezember geplant.

Kombination aus Otto- und E-Motor

Das Plug-In-Hybrid-Auto basiert auf der dritten Generation des kompakten Toyota Prius und verfügt über leistungsfähige Lithium-Ionen-Akkus, die an haushaltsüblichen Steckdosen aufgeladen werden können. Für den Antrieb sorgt einen Kombination von Verbrennungs- und Elektromotor; beide Triebwerke können jeweils alleine oder gemeinsam für Vortrieb sorgen. Rein elektrisch kann der Japaner bis zu 20 Kilometer fahren. (mid)

Keine Beiträge vorhanden