Honda CBR 600 RR erhält ABS serienmäßig

Für das neue Modelljahr

Honda CBR 600 RR erhält ABS serienmäßig
Honda stattet die CBR 600 RR serienmäßig mit ABS aus © Honda

Honda stattet die CBR 600 RR mit einem elektronischen ABS-System aus. Ebenfalls serienmäßig erhält der Supersportler eine elektronische Wegfahrsperre und codierte Schlüssel.

Dem Supersportler-Motorrad Honda CBR 600 RR hat man nun noch mehr Alltagsmanieren beigebracht und jetzt serienmäßig mit einem elektronischen ABS-System ausgestattet. Der flüssigkeitsgekühlte Reihenvierzylinder mit sequentieller elektronischer Einspritzung verspricht sportliche Höchstleistung mit angenehmer Kraftentfaltung. Bereits beim Vorgänger haben die Honda-Techniker Kolben, Zylinderkopf sowie den Underseat-Auspuff modifiziert, um das Drehmoment im mittleren Bereich zwischen 8000 und 12.000 Touren zu stärken. Damit fällt es noch leichter, druckvoll aus Kurven zu beschleunigen. Mit dem Ram-Air-Einlass vorne in der Verkleidung ist sichergestellt, dass der Airbox unter dem Tank auf direktem Weg kühle Ansaugluft zugeführt wird, so dass der Motor stets maximale Leistung bereitstellen kann.

Große Zubehör-Auswahl für Honda CBR 600 RR

Das Getriebe der CBR 600 RR hat sechs Gänge und spezielle Schaltklauen, die ein geschmeidig-exaktes Einrasten der Gänge sicherstellen. Der Aluminium-Brückenrahmen soll für ein ausgewogenes Fahrverhalten in Kombination mit mustergültigem Handling sorgen. Hochwertige Radführungen tragen dazu bei: vorne eine voll einstellbare 41-mm-Upside-Down-Gabel und am Hinterrad eine Unit-Pro-Link-Schwinge mit integriertem Aufhängungssystem. Mit zur Ausstattung gehört ein Lenkungsdämpfer, der tempoabhängig elektronisch angesteuert wird und hydraulisch dämpft.

Die Bremsanlage verzögert vorne mit Vierkolben-Monoblock-Bremszangen und gelochten Doppelscheiben, am Hinterrad mit einer Einscheibenbremse. Das ab Modelljahr 2012 serienmäßige elektronisch gesteuerte ABS soll extrem schnell und effektiv arbeiten. Damit lässt sich supersportliches Motorradfahren noch sicherer genießen. Damit dieses Vergnügen dem Besitzer lange erhalten bleibt, gibt es eine serienmäßige Wegfahrsperre, ein über Zündschloss und codierte Schlüssel optimierter Diebstahlschutz. Zur Wahl stehen für die Maschine die Farbkombinationen Rot/Weiß und Schwarz. Für die CBR 600 RR bietet Honda eine große Auswahl an Zubehör wie Carbon-Anbauteile an, mit der sich die Maschine weiter individuell ausstatten lässt. (mid)

Keine Beiträge vorhanden