Mitsubishi feiert Lancer-Jubiläum

Weltpremieren in Paris

Der Mitsubishi Racing Lancer © Foto: Mitsubishi

Mitsubishi läutet auf dem Automobilsalon in Paris die «Lancer-Festspiele» ein. Mit zwei Weltpremieren begehen die Japaner den 35. Geburtstag des Kompaktmodells.

Zwei Welt- und eine Europa-Premiere stehen für Mitsubishi beim Automobilsalon in Paris auf dem Programm. Neben dem fünftürigen Lancer Sportback wird auch das neue Wettbewerbsfahrzeug von Mitsubishi für die kommende Dakar Rallye - dem Racing Lancer - erstmals der Öffentlichkeit präsentiert. Pünktlich zum 35. Jubiläum rundet das Europadebüt der sportlich betonten «Ralliart»-Modellvarianten auf der diesjährigen «Mondial de L'Automobile 2008» die Feierlichkeiten ab.

Erstmals wieder komplette Lancer-Familie

Erstmals seit den achtziger Jahren präsentiert Mitsubishi damit wieder eine komplette Lancer-Modellfamilie. Als «europäischste» Variante des neuen Mitsubishi Lancer interpretiert dabei der «Sportback» das traditionelle Fünftürer-Schema auf eigenständige Art, während sich der betont sportliche, als viertürige Sportlimousine und Fünftürer-Sportback in 2009 lieferbare Lancer Ralliart zwischen den Volumenmodellen und der Sportikone Evolution positioniert.

Ein neuer Dieselmotor, der ab Frühjahr 2009 produziert wird, rundet das Programm der Japaner auf dem Pariser Autosalon ab. Ein besonderes Augenmerk liegt aber auf dem neuen «Dakar Racer», der die Erfolgsgeschichte des Pajero fortsetzen soll. Mit dem Segmentwechsel bei der Rallye, die mit einem Wechsel von Afrika nach Südamerika zu neuen Ufern aufbricht, erhoffen sich die Manager eine breitere Kundschaft, da der Lancer sowohl Off- als auch Onroad-Eigenschaften miteinander verbindet. (AG)