Jaguar bringt XJ mit Facelift

Jaguar XJ 2007 © Foto: Jaguar

Jaguar stellt auf dem Genfer Automobilsalon eine Neuauflage seines Topmodells XJ vor. Die Luxuslimousine kommt mit überarbeiteter Front und erweiterter Serienausstattung.

Im Sommer soll das überarbeitete Jaguar-Spitzenmodell XJ zu den Händlern kommen. Auf dem Genfer Autosalon zeigt der Hersteller schon mal die Details. Blickfang an der frisch gestylten Frontpartie sind die neuen Stoßfänger mit klassischem Maschengittereinsatz. Die in den vorderen Radkästen angebrachten seitlichen Entlüftungsschlitze mit Aluminiumfinish setzte Jaguar bislang nur am Sportwagen XK sowie an der Sonderserie „Limited Edition“ des bisherigen XJR ein. Jetzt sind die „Kiemen“ fester Bestandteil der XJ-Palette.

Preise ab 69.900 Euro

Die Vordersitze des neuen XJ sind nicht nur mit einer Heizfunktion ausgestattet - bei Bedarf kühlen sie auch. Die Motorenpalette deckt ein Leistungsspektrum von 152 kW/207 PS bis 291 kW/395 PS ab. Die Preise beginnen bei 69.900 Euro für das Modell 2.7 D und 70.600 Euro für die Version mit 3,0-Liter-V6-Benziner. Der extra sportliche Jaguar XJR steht mit 96.600 Euro in der Liste.