Daimler und Renault kommen sich näher

Kooperation

Die A-Klasse ist beim älteren Publikum recht beliebt © Foto: Daimler

Einer Kooperation zwischen Daimler und Renault scheint nichts mehr im Wege zu stehen. Beide Seiten seien sich einig, nur noch Detailfragen seien zu klären, heißt es.

Die Kooperation zwischen den Herstellern Daimler und Renault-Nissan nimmt konkrete Formen an. Die Konzernchefs Dieter Zetsche und Carlos Ghosn haben die wesentlichen Eckpunkte einer Zusammenarbeit festgelegt. Lediglich Detailfragen sind laut "Auto Motor und Sport" noch zu klären und Wirtschaftlichkeitsberechnungen zu Ende zu führen.

Gleiche Plattformen

So sollen unter anderem die Kleinstwagen Smart und Twingo künftig auf der gleichen Plattform gebaut werden. Zudem wird daraus je eine viersitzige und -türige Variante für Smart und Renault abgeleitet. Die beiden Viersitzer könnten schon 2013 auf den Markt kommen. Die Optik des Smart-Neulings soll dem Ur-Smart mit seinem Monobox-Design ähneln. Außerdem soll er über eine erhöhte Sitzposition und Heckantrieb verfügen.

Zwecks Kostenreduzierung ist eine gemeinsame Fertigung voraussichtlich im slowenischen Renault-Werk Novo Mesto geplant. Dort werden bislang die Renault-Modelle Clio und Twingo hergestellt. Umgekehrt sollen im Smart-Werk Hambach die Zweitürer Smart Fortwo und der neue Renault Twingo gebaut werden. Die Neuauflagen der beiden Modelle kommen frühestens 2014 auf den Markt. Auch im Bereich Elektroantrieb und leichte Nutzfahrzeuge sehen Renault und Daimler Möglichkeiten einer weiterreichenden Zusammenarbeit. (mid)

Vorheriger ArtikelRiesen-Rückruf bei Honda
Nächster ArtikelVW will Marktanteil erhöhen
Nach dem Sport- und Publizistikstudium hat er sein Handwerk in einer Nachrichtenagentur gelernt. Danach war er Sportjournalist und hat drei Olympische Spiele (Sydney, Salt Lake City, Athen) als Berichterstatter begleitet. Bereits damals interessierten ihn mehr die Hintergründe als das Ergebnis. Seit 2005 berichtet er über die Autobranche. Neben der Autogazette verantwortet er auch das Magazin electrified.