Audi bringt neue S4-Generation

Premiere in Paris

Audi bringt neue S4-Generation
Die neue S4-Generation © Foto: Audi

Der kommende Audi S4 geht mit einem neu entwickelten Sechszylinder an den Start. Mit dem neuen Aggregat gehen erheblich Kraftstoffeinsparungen einher.

Audi bringt im März die neue S4-Generation zu den Händlern. Die Limousine und der Kombi Avant erhalten einen neu entwickelten V6-Motor mit 245 kW/333 PS, wie der Hersteller in Ingolstadt mitteilt. Das 3,0 Liter große TFSI-Aggregat mit Direkteinspritzung und mechanischer Aufladung entwickelt ein maximales Drehmoment von 440 Newtonmetern. Damit beschleunigt der S4 in 5,1 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100, beim S4 Avant sind es 5,2 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit ist jeweils auf 250 km/h begrenzt.

Spezielle Schürzen

Den Durchschnittsverbrauch gibt Audi mit 9,7 Litern (Avant: 9,9 Liter) an (CO2-Ausstoß: 230 und 235 g/km). Das seien 3,4 Liter weniger als beim Vorgängermotor. Die Antriebskraft gelangt per «S-tronic»-Getriebe mit sieben Gängen und dem permanenten quattro-Allradantrieb an die Räder. Dabei werden in der Standardauslegung 60 Prozent der Kräfte an die Hinterachse geleitet. Das Getriebe erlaubt Schaltvorgänge ohne eine Unterbrechung der Zugkraft.

Zu erkennen ist die neue S4-Generation an speziellen Front- und Heckschürzen, 18- oder 19-Zoll-Alurädern, Außenspiegeln in Aluminium-Optik, Heckspoilern und einer Vierfach-Auspuffanlage. Dazu gibt es Xenon-Scheinwerfer mit LED-Tagfahrlicht. Vorgestellt werden beide Modelle auf dem Pariser Autosalon vom 4. bis 10. Oktober. Preise teilte der Hersteller noch nicht mit. (dpa/tmn)

Keine Beiträge vorhanden