Urlaubsende sorgt für zahlreiche Staus

Verkehrsreiches Wochenende

Autobahnverkehr
Autobahnverkehr © dpa

Die Herbstferien gehen in den meisten Bundesländern so langsam zu Ende. Entsprechend wird es am Wochenende laut der ADAC-Stauprognose zu vollen Autobahnen und damit auch Staus kommen.

Es kann an diesem Wochenende noch einmal voll auf den Autobahnen werden: Während in Baden-Württemberg und Bayern die beiden letzten Bundesländer in die Herbstferien starten, kommen die Urlauber aus anderen Regionen Deutschlands bereits wieder zurück. Entsprechend müssen sich die Autofahrer auf volle Straßen gefasst machen, auch wenn die Baustellen-Situation entspannt ist. So sind die Verkehrsbeeinträchtigungen durch Straßenarbeiten derzeit geringer als noch in den vergangenen Wochen. Laut der ADAC-Stauprognose dürfte es auf diesen Fernstraßen voll werden.

Fernstraßen zur und von der Nord- und Ostsee
A 1 Puttgarden – Hamburg – Bremen – Köln
A 2 Dortmund – Hannover – Berlin
A 3 Passau – Nürnberg – Frankfurt – Köln
A 4 Kirchheimer Dreieck – Erfurt – Dresden
A 5 Hattenbacher Dreieck – Karlsruhe – Basel
A 6 Mannheim – Heilbronn – Nürnberg
A 7 Flensburg – Hamburg
A 7 Füssen/Reutte – Würzburg – Hannover – Hamburg
A 8 Karlsruhe – Stuttgart – München – Salzburg
A 9 München – Nürnberg – Berlin
A 61 Ludwigshafen – Koblenz – Mönchengladbach
A 72 Hof – Chemnitz
A 81 Stuttgart – Singen
A 93 Kufstein – Inntaldreieck
A 95/ B 2 München – Garmisch-Partenkirchen
A 96 München – Lindau
A 99 Umfahrung München

Autofahrer sollten sich am Samstag darauf einstellen, dass in Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg, Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen Feiertag ist. An diesem Tag herrscht ein Fahrverbot für Lkw über 7,5 Tonnen. Wer auf den Weg in die Berge ist, muss sich schon jetzt auf Schnee und Eis einstellen, also sollte man mit Winterausrüstung unterwegs sein. (AG)