Transportunternehmen bevorzugen Kraftstoffeffizienz

Umfrage Reifenwahl

Iveco plant europaweit fünf Werke zu schließen.
Transportunternehmer setzen bei Reifenwahl auf Effizienz © dpa

Bei der Reifenwahl schauen die Transportunternehmen zuerst auf den Rollwiderstand. Laut einer Umfrage von Goodyear in mehreren europäischen Ländern liegen die Prioritäten bei der Verbrauchseffizienz.

Transportunternehmen in Europa legen bei der Reifenwahl den meisten Wert auf einen optimalen Rollwiderstand. Rund 77 Prozent der befragten Unternehmen einer von Goodyear beauftragten Studie gaben dieses Kriterium, das direkten Einfluss auf die Kraftstoffeffizienz hat, als wichtigsten Grund bei der Kaufentscheidung an.

Goodyear mit zwei neuen Lkw-Reifenserien

Gleich dahinter folgt mit 76 Prozent die Laufleistung, einen weiteren Prozentpunkt dahinter folgt das Kriterium Nassgrip. Die Konzentration auf Kosteneinsparungen liegt darin begründet, dass die Unternehmen fast einstimmig weiterhin mit steigenden Kraftstoffpreisen und Betriebskosten rechnen.

70 Prozent der befragten Unternehmen deshalb bereits verbrauchseffiziente Lkw-Reifen, 21 Prozent planen einen solchen Kauf in naher Zukunft. Auch die Reifenindustrie stellt sich darauf ein, dass die Unternehmen eher leistungsorientiert als anwendungsorientiert einkaufen, teilte Goodyear mit. Der Reifenhersteller selbst reagiert mit den beiden neu entwickelten Lkw-Reifenserien KMAX und FUELMAX auf die Bedürfnisse. (AG)

Vorheriger ArtikelSportwagenbauer Wiesmann insolvent
Nächster ArtikelMercedes feiert Produktionsrekord
Der diplomierte Religionspädagoge arbeitete neben seiner Tätigkeit als Gemeindereferent einer katholischen Kirchengemeinde in Berlin in der Sportredaktion der dpa. Anfang des Jahrtausends wechselte er zur Netzeitung. Seine Spezialgebiete waren die Fußball-Nationalelf sowie der Wintersport. Ab 2004 kam das Autoressort hinzu, ehe er 2006 die Autogazette mitgründete. Seit 2018 ist er als freier Journalist unterwegs.